Lokalsport: DEL: Krefelder EV ist gegen Iserlohn Roosters klarer Favorit

Lokalsport: DEL: Krefelder EV ist gegen Iserlohn Roosters klarer Favorit

Für das DNL-Team des KEV'81 begann am vergangenen Wochenende mit den Spielen gegen Regensburg (7:2) und Augsburg (2:7) die heiße Phase in der Saison. Es geht nun in der Qualifikationsrunde darum, in der kommenden Saison unter den besten acht Vereinen der Deutschen Nachwuchsliga zu bleiben, die dann unter dem Namen U20 den Spieltrieb aufnimmt..

Auch wenn für KEV-Trainer Elmar Schmitz in dieser Runde alle Spiele wichtig sind, so kommt den beiden die Begegnungen am Wochenende gegen den Iserlohner EC heute Abend um 19 Uhr am Seilersee und morgen ab 17 Uhr in der Rheinlandhalle eine entscheidende Bedeutung zu. "Das sind Spiele, die müssen wir ohne wenn und aber gewinnen. Nur so bleiben wir in unserer Gruppe unter den besten Zwei", sagt Schmitz sehr deutlich.

Vor der Saison gab es in der Vorbereitung zwei Vergleiche, die der KEV beide Male gewann. Während das Heimspiel sicher gewonnen wurde, taten sich die Schwarz-Gelben in Iserlohn doch etwas schwerer. "Das haben meine Jungs noch gut in Erinnerung, da brauchte ich nicht mehr viel zu zu sagen", berichtet Schmitz von den Trainingsvorbereitungen in dieser Woche. Von der Qualität her ist seine Mannschaft wesentlich besser aufgestellt und da fast alle Mann an Bord sind, ist der KEV auch der klare Favorit. Dazu gilt es allerdings auch dem Gegner seinem Stempel aufzudrücken.

(F.L.)