1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Das Final Four im Badminton steigt an diesem Wochenede in Willich.

Badminton Final Four : Deutschlands Badmintonspitze kommt nach Willich

An diesem Wochenende steigt das Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft im Badminton in Willich.

(svs) Willich bekommt ein besonderes Badminton-Event. Der DJK/VfL Willich wurde vom Deutschen Badminton-Verband (DBV) als Veranstalter für das Mannschafts-Final-Four-Turnier erkoren. Am heutigen Samstag, ab 16 Uhr finden die beiden Halbfinalspiele statt, ehe am Sonntag ab 10 Uhr zunächst die beiden unterlegenen Teams den dritten Platz ausspielen, ehe es im großen Finale um Meisterehren geht.

Austragungsort des Turniers ist die Jakob-Frentzen-Halle in Willich. Mit dabei sind die besten vier Mannschaften der ersten Badminton Bundesliga. Damit wird fast die gesamte Deutsche Elite dieser Sportart, sowie viele Spitzenakteure aus dem Ausland zu sehen sein, wenn die vier Topteams des Landes ihren Meister ermitteln. Die Veranstalter des Events rechnen mit über 1000 Zuschauern zu den Wettkämpfen.  

Der Modus eines Final-Four-Turniers ist dabei für den Badmintonsport relativ neu. Seit Jahren werden im DBV Möglichkeiten diskutiert, den Sport für Zuschauer attraktiver zu gestalten. Endturniere dieser Art werden bereits seit Jahren erfolgreich in anderen Sportarten veranstaltet. In Krefeld ist beispielsweise das in diesem Jahr zum zweiten Mal hier stattfindende Feldhockey-Final-Four ein gutes Beispiel. Auch hier zieht eine sonst außerhalb der olympischen Spiele in Deutschland wenig zuschauerträchtige Sportart mehrere tausend Besucher an. Auch im Basketball oder Handball sind solche Turniere im Pokal eine feste Einrichtung. Die Veranstaltung in Willich ist erst die dritte ihrer Art nach Bad Hersfeld und Saarbrücken und damit die erste in Nordrhein-Westfalen.

Willich geriet in den Fokus, nachdem im September 2009 das Junioren-Länderspiel Deutschland gegen Dänemark an dieser Stelle von allen Seiten gute Resonanzen erhielt. So bewarb sich der DJK/VfL um die Austragung. „Nach inzwischen elf Jahren ist es Zeit wieder einmal mit einer hochkarätigen Veranstaltung Werbung für unsere Sportart zu machen. Außerdem wollen wir uns mit einem ganz besonderen Highlight am einhundertjährigen Vereinsjubiläum 2019 beteiligen“, sagt Björn Hollburg, Abteilungsleiter Badminton bei der DJK/VfL Willich. Teams aus Krefeld, Kempen oder Viersen werden nicht am Start sein.