1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Damen des Crefelder HTC verlieren Spitzenspiel gegen Bremer HC

Hockey : CHTC-Damen verlieren Spitzenspiel gegen Bremen

Beim 0:2 verschlafen die Gastgeberinnen die erste Halbzeit und können das Spiel nach der Pause nicht mehr drehen. Jetzt liegen die Krefelderinnen bereits fünf Punkte hinter dem Spitzenreiter von der Weser.

Im Duell mit Aufstiegsfavorit Bremen mussten die Damen des CHTC mit 0:2 die erste Saisonniederlage hinnehmen und die Tabellenspitze an die Norddeutschen abgegeben. Das junge Team von Coach Andre Schiefer benötigte im Gegensatz zu den Gastgeberinnen ein wenig Anlaufzeit, die Lena Frerichs zum frühen Führungstreffer für den Bremer HC nutzte. Am Ende einer Verkettung unglücklicher Aktionen überwand sie nach nur zwei Minuten die Krefelder Torfrau Sonja Thüner. Die Bremerinnen schlossen dabei an ihren selbstbewussten Saisonauftakt und ihre erfolgreiche Partie gegen Bonn am Samstag an.

„Uns fehlte in der ersten Halbzeit nach dem nicht optimalen Start etwas die Entschlossenheit in unseren Aktionen, da gab es an vielen Stellen noch Luft nach oben. Dies zeigte sich vor allem bei den Gegentoren“, sagte Trainer Andre Schiefer. Nach 20 Minuten war es erneut Lena Frerichs, die kleine Unsicherheiten zum 2:0 ausnutze.

In der Kabine konnte sich das Team aus dem Westen nochmals sammeln und startete mit einer deutlich positiveren Einstellung in den zweiten Spielabschnitt. Sowohl technisch als auch taktisch wirkten die Spielerinnen nun konzentrierter, agierten auf Augenhöhe mit den Norddeutschen und waren sogar phasenweise das bessere Team. „In der zweiten Hälfte haben wir deutlich zugelegt vor allem offensiv mehr Selbstvertrauen in unseren Entscheidungen gehabt. Auch in der Defensive haben wir aktiver verteidigt. Es waren zwei völlig verschiedene Halbzeiten, aber das ist gegen Bremen einfach zu wenig. Schade, dass wir keinen eigenen Treffer erzielen konnten“, so der CHTC-Coach.

  • Nathan Fouhy hat seine ersten Saisontore
    Hockey : Nathan Fouhy führt den CHTC zum souveränen Sieg
  • Doreen Topel von der Turnerschaft überspringt
    Turnerschaft St. Tönis und Adler Königshof : Kantersiege der Handballerinnen beim Saisonstart
  • Der Circa Contemporary Circus zeigt beim
    Europapremiere beim Düsseldorf Festival : Humans 2.0 - Wenn die menschliche Uhr tickt

Damit setzt sich das fast schon gewohnte Bild aus Partien gegen den Bremer HC fort, bei dem die Krefelderinnen gegen individuell stark besetzte Hanseatinnen lange mithalten, aber dennoch mit leeren Händen da stehen. Trotz der Niederlage sieht der Krefelder Trainer auch Positives: „Wir wollen in den nächsten Partien an die zweite Halbzeit des heutigen Spiels anknüpfen.“

Die Bremerinnen springen durch ein perfektes Wochenende mit sechs Punkten an dem Team aus der Seidenstadt vorbei und setzen sich auf den ersten Tabellenrang. Sie haben fünf Zähler Vorsprung auf die nun zweitplatzierten CHTC-Damen.