Lokalsport: Damen des CHTC wollen in die Zweite Bundesliga aufsteigen

Lokalsport: Damen des CHTC wollen in die Zweite Bundesliga aufsteigen

Hockey: Trainer Sebastian Folkers holt sich mit Anja Wellen und Sebastian Schwidders gleich zwei neue Co-Trainer an seine Seite.

Wenn am kommenden Sonntag um 16 Uhr der Auftakt in der Regionalliga ansteht, dann haben sich die Damen des Crefelder HTC vorgenommen, den in der vergangenen Saison knapp verpassten Aufstieg diesmal in Angriff zu nehmen. Zum Sturm auf die Zweite Bundesliga hat sich Trainer Sebastian Folkers gleich doppelte Unterstützung an seine Seite geholt. Von den Männern wechselt der bisherige Teammanager Sebastian Schwidders als Co-Trainer und Videoanalyst zu den Damen, und zweite Co-Trainerin wird Anja Wellen, die in früheren Zeiten das Team schon selbst betreute.

In Sachen Personal hat sich Einiges getan. Weil Torfrau Jana Oppermann nicht mehr dabei ist und Natalie Kewitz nicht mehr spielen kann, muss der CHTC auf neuer Torhüterinnen setzen - und suchte dabei sozusagen auf der anderen Seite der Welt: Natalia Salvador heißt die neue Nummer Eins. Sie ist die zweite Torhüterin der Nationalmannschaft aus Chile und kommt nach Krefeld, weil hier mit Javiera Villagra schon eine weitere Chilenen spielt. Im Schlepptau hat sie eine weitere Landsfrau: Constanza Palma ist die dritte Chilenin, die künftig für den Club aus Krefeld aktiv ist. Die drei Chilennien waren zuletzt noch im Finale der PAN-AM-Games, unterlagen dort jedoch gegen Argentinien. Zurückkehren, wenngleich erst zur Wintersaison, wird Kim Koevel, die zuletzt in Südafrika war. Neu im Team wird außerdem noch Annika Hofmann sein, deren Lebensgefährte ebenfalls im Krefelder Sport aktiv ist: Marcel Müller von den Krefeld Pinguinen. Trainer Folkers freut sich außerdem, dass aus der eigenen Jugend mit Nike Michler, die Tochter von Olympiasieger Klaus Michler, eine Spielerin aus der eigenen Jugend den Sprung nach oben wagt. "Sie wird uns bestimmt weiterhelfen", sagt der Trainer.

  • Lokalsport : Die Hockey-Damen des CHTC landen Pflichtsieg

Seine Mannschaft startet mit einer Partie in die Saison, in der es gegen einen alten Bekannten geht: Frank Staegemann, der früher die Krefelder Damen coachte, hat inzwischen beim Düsseldorfer SC das sagen. Das Spiel am Sonntag beginnt um 16 Uhr.

(oli)