1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Crefelder Ruder Club: Trio kämpft bei der Europameisterschaft um Medaillen

Krefelder Trio in Italien am Start : Jonathan Rommelmann will Medaille bei der Ruder-EM

Von Freitag bis Sonntag finden in Varese in Italien die Europameisterschaften im Rudern statt. Laurits Follert, Jonathan Rommelmann und Michael Sternberg vom Crefelder Ruder Club sind dabei.

(ths) Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen, jetzt wird es ernst für das Krefelder Trio, das sich für die Ruder-Europameisterschaft qualifiziert hat, die von Freitag bis Sonntag in Varese/Italien ausgetragen wird. Laurits Follert, Jonathan Rommelmann und Michael Sternberg vom Crefelder Ruder Club vertreten die deutschen Farben bei den Titelkämpfen.

Laurits Follert sitzt wieder im Deutschland-Achter, dem Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes. Der amtierende Welt- und Europameister will den Titel in Italien natürlich verteidigen und ist der große Favorit.

Zum Favoritenkreis gehört auch der deutsche Leichtgewichts-Doppelzweier, in dem Jonathan Rommelmann gemeinsam mit Jason Osborn sitzt, der in Mönchengladbach geboren ist und nun für den Mainzer Ruder-Verein startet. Vor einem halben Jahr unterlag die Crew im Schlussspurt dem Zweier aus Italien. Der Vize-Europameister hat sich in der Woche vor Ostern auf dem Elfrather See mit Bundestrainerin Sabine Tschäge auf die Titelkämpfe vorbereitet. „Hier kenne ich jeden Baum und jeden Strauch und der See bietet fantastische Trainingsbedingungen“, sagte Rommelmann, für den die Vorbereitung so quasi zu einem Heimspiel wurde. Der Verband hatte das Krefelder Angebot dankend angenommen. „Wir sind sehr froh, dass wir uns in der aktuell schwierigen Lage hier vorbereiten konnten“, sagte Bundestrainerin Sabine Tschäge. „Das Schutzkonzept am Ruder-Leistungsstützpunkt am Elfrather See ist sehr ausgefeilt und hat eine sichere Vorbereitung ermöglicht. Das war wichtig, denn das letzte, was wir hätten brauchen können, ist eine Corona-Infektion.“

  • Aline Rotter-Focken gewann in Tokio als
    Empfang im Rathaus für Krefelder Olympiateilnehmer : Krefeld feiert historische Goldmedaille
  • Die beiden Männer-Achter des CRC gewannen
    Rudern : NRW-Titel für CRC-Achter der Männer und Frauen
  • Ruder-Bundestrainerin Sabine Tschäge bei der Gala
    Bundestrainerin im Rudern : Sabine Tschäge als Trainerin des Jahres ausgezeichnet

Michaela Sternberg komplettiert das Krefelder Trio bei der EM. Sie ist in Varese als Ersatzfrau für den Doppel-Vierer vorgesehen, eine Rolle, die sie schon im Vorjahr inne hatte. Testrennen waren in unterschiedlichen Besetzungen gefahren worden, damit sich ein Team herauskristallisiert. „Die Unterschiede waren minimal. Sicherlich ist auch der Trainingseindruck in die Entscheidung mit eingeflossen“, sagte Michaela Staelberg, die natürlich enttäuscht war, dass sie als Ersatzfrau nominiert wurde. „Die Vorbereitung war leider bei mir nicht zu 100 Prozent optimal. Das weiß ich und kann die Entscheidung daher verstehen.“

Der Weltruderverband überträgt alle Rennen im Livestream. Die Vorausscheidungen beginnen am Freitag um neun Uhr, die Finals am Sonntag um zehn Uhr.