1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

CHTC-Herren ungeschlagen, aber sieglos

Hallen-Hockey-Bundesliga : CHTC-Herren ungeschlagen, aber sieglos

Der Krefelder Hockey-Bundesligist spielt 6:6 gegen Blau-Weiß Köln und 4:4 bei Uhlenhorst Mülheim.

Auch nach drei Begegnungen in der Winterhallenrunde stehen die Hockeyherren des Crefelder HTC noch ohne Saisonniederlage da, allerdings konnten sie ebenso noch keinen Sieg erringen. Sowohl zuhause gegen Blau-Weiß Köln (6:6) als auch beim favorisierten Uhlenhorst Mülheim (4:4) teilten sie die Punkte und belegen den vierten Tabellenrang in der Gruppe West.

Gegen Blau-weiß Köln erwischten die Gastgeber durch ein frühes 1:0 von Janick Eschler einen guten Start und gingen, unter anderem nach dem ersten Saisontor von Neuzugang Lukáš Plochý, mit einem 3:1 Vorsprung in die Pause. Auch nach dem Wechsel bleib die Krefelder zunächst spielbestimmend und bauten die Führung zwischenzeitlich auf 5:2 Jakob Schmidt (36.) aus. Doch Blau-Weiß ließ sich nicht entmutigen und kam kurz vor Ende auf 6:5 heran, ehe Sebastian Behr 15 Sekunden vor dem Ende per Stecher seinen vierten Tagestreffer erzielte und somit den Punktgewinn für die Domstädter sicherte.

Am Sonntag dominierten die Mülheimer die erste Hälfte und gingen durch Malte Hellwig und Jan Schiffer mit 2:0 in Führung, versäumten es aber diese weiter auszubauen. Nach dem Wechsel kam das Team von Robin Rösch besser in die Partie und glich durch einen Doppelschlag kurz nach Wiederanpfiff durch Lukáš Plochý (33.) und Felix Dames (35., KE) aus. Auch im weiteren Verlauf blieb das Tempo hoch. Während Malte Hellwig für die Mülheimer einen Hattrick schnürte, sorgten erneut Lukáš Plochý und Felix Dames für einen Krefelder Punktgewinn.

„Die erste Hälfte geht klar an Mülheim, doch im zweiten Durchgang fangen wir uns und verdienen uns durch viel Leidenschaft und Einsatz eine Remis. Gestern konnten wir unsere erarbeiteten Chancen nicht nutzen und mit dem späten Gegentreffer fühlte sich dieses Remis eher wie eine Niederlage an“, charakterisierte CHTC-Coach Robin Rösch die zurückliegenden Begegnungen.