1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

CHTC-Herren in Bonn klarer Favorit

Hockey : CHTC-Herren in Bonn klarer Favorit

Der Crefelder HTC ist in der neuen Saison gut aus den Startlöchern gekommen. Um das große Ziel sofortigen Wiederaufstieg zu erreichen, muss der Hockey-Zweitligist in der Defensive aber noch stabiler werden.

Nach dem überaus erfolgreichem Auftakt für die beiden Mannschaften des Hockey-Zweitligisten Crefelder HTC geht es für die Damen direkt in ein Doppelwochenende in Norddeutschland. Vom Papier her eine etwas leichtere Aufgabe steht hingegen für die Herren an, die beim Aufsteiger Bonner THV antreten werden.

Beim 2:0-Auftaktsieg gegen Blau-Weiß Köln zeigten sich die CHTC-Damen defensiv stabil und auch oftmals spielfreudig in der Offensive. Am Samstag laufen sie bei der TG Heimfeld auf, die im vergangen Jahr drei Plätze hinter dem Team aus der Seidenstadt gelandet ist und ebenfalls mit einem Sieg in die Saison gestartet ist. Am Sonntag geht es dann gegen die Eintracht aus Braunschweig. „Braunschweig hat sich beim Ligacup bereits gut präsentiert und in der vergangenen Saison knapp vor uns gelandet. Es sind schwierige Aufgaben, bei denen der Ausgang sehr offen ist. Drei Punkte wären für uns okay, vier schon sehr ordentlich und sechs natürlich top,“ ordnet Coach Andre Schiefer die Gegner ein. Auch Spielführerin Nike Michler ist optimistisch: „Wir nehmen ein gutes Gefühl aus dem Spiel gegen Köln mit und freuen uns auf die beiden Partien in Hamburg.“

  • Linus Michler setzt sich hier gegen
    2. Hockey-Bundesliga : Start nach Maß für Damen und Herren des Crefelder HTC
  • Klarer Sieg zum Auftakt: Diese Strafecke
    Hockey : Ungefährdeter Sieg zum Saisonstart
  • Der in der Abwehr ungemein wertvolle
    Hockey : Schwarz-Weiß legt starken Saisonstart hin

Die CHTC-Herren von Coach Ronan Gormley sind dementgegen klarer Favorit in ihrem Duell mit Bonn. Sie wollen auch im zweiten Saisonspiel keinerlei Zweifel an ihrem Ziel „sofortiger Wiederaufstieg“ aufkommen lassen. „Der Kader wird wohl der gleiche sein“, sagt Gormley. „Wir haben einige Themen analysiert, an denen wir diese Woche gearbeitet haben.“

Diese Themen sind vor allem in der Defensive zu finden, wo die Seidenstädter gegen Marienburg trotz des klaren 4:0-Siegs etwas zu anfällig waren. Im Blickpunkt stehen erneut vor allem die Neuzugänge Nicola Acosta, der gleich zweimal traf, und Keeper Adrian Henriquez Haug. Die Bonner, die im letzten Jahr noch Gegner der zweiten Herren des CHTC waren, kassierten zum Auftakt eine klare Niederlage gegen Neuss und müssen sich noch auf dem Liganiveau zurechtfinden.

Mit dem 6:1 führen die Neusser auch die erste Tabelle an während bei den Damen der Bremer HC an der Spitze steht.