CHTC-Damen warten weiter auf ersten Saisonsieg in der zweiten Hockey-Liga

Zweite Hockey-Liga der Damen : CHTC-Damen warten weiter auf ersten Saisonsieg

Trotz guten Auftretens und einer treffsicheren Pia Alex reicht es in Braunschweig und Hamburg nicht zum Erfolg.

(nose) Beim Gastspiel in Braunschweig ging das erste Viertel klar an die Niedersachsen, die mit viel Zug nach vorne den CHTC unter Druck setzten, der einiges an Anlaufzeit benötigte. Durch einen Doppelschlag von Emely Vysoudil und Antonia Osterland gingen die Braunschweigerinnen mit einer nicht unverdienten 2:0-Führung in die erste Pause. Diese nutzten die Krefelderinnen, um ihren Fokus zu schärfen und kamen nach Wiederanpfiff deutlich besser in die Partie, so dass der Eckentreffer von Abwehrchefin Pia Alex zum Anschluss völlig verdient war. Antonia Ostermann stellte Mitte des dritten Viertels den Zwei-Tore-Vorsprung der Braunschweigerinnen wieder her, doch Pia Alex sorgte durch einen verwandelten Strafstoß dafür, dass die Partie bis zum Ende eng blieb. Ihr Coach Andre Schiefer setzte mit einer elften Feldspielerin alles auf eine Karte, wurde jedoch nicht mehr belohnt. „Wir haben den Start schon ziemlich verpennt und mussten früh dem Rückstand hinterher laufen. Danach wurde es besser, aber hinten raus hat uns dann ein wenig die Zeit gefehlt“, meinte Schiefer.

Beim Hamburger Polo Club, neben der TG Heimfeld der zweite Aufsteiger aus der Regionalliga Nord, kamen die Gäste besser in die Partie und es entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. Die etwas besseren Möglichkeiten boten sich für die Krefelderinnen, die jedoch eine 1:1-Situation gegen die Torhüterin und drei Strafecken ungenutzt liegen ließen. „Heute haben wir viel investiert und uns deutlich verbessert. Da es insgesamt ausgeglichen war, geht das 0:0 vollkommen in Ordnung. Natürlich ist die Ausbeute mit drei Punkten aus vier Spielen nicht optimal, aber wir arbeiten weiter daran, vor allem unsere Effektivität vorne zu verbessern.“

Mit den nun drei Punkten auf dem Konto belegen die Damen des CHTC den sechsten Tabellenrang in der zweiten Liga.