1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

CHTC-Damen kassieren ihre dritte Saisonniederlage

Hockey : CHTC-Damen kassieren ihre dritte Saisonniederlage

In der 2. Hockey-Bundesliga gab es 0:1 gegen Bonn.

(nose) Im ersten Heimspiel der Zweiliga-Rückrunde mussten sich Hockey-Damen des Crefelder HTC knapp mit 0:1 dem Bonner THV geschlagen geben. Dennoch verteidigen sie als Aufsteiger den guten vierten Tabellenplatz mit einem deutlichen Vorsprung auf den Tabellenkeller. Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start und setzten die Gegner in der ersten Viertelstunde ordentlich unter Druck, versäumten aber, dies in Tore umzumünzen. Anschließend wendete sich das Spielgeschehen zugunsten der Gäste. Während den Krefelderinnen die Sicherheit und Zielstrebigkeit im eigenen Angriff fehlte, erarbeiteten sich die Bonnerinnen zahlreiche Kreisszenen. Daher war die Führung Mitte des zweiten Viertels, die Bonner Angreiferin mussten freistehend am langen Pfosten nur noch einschieben, hochverdient. Beide Teams gelang es nur selten das Mittelfeld schnell zu überbrücken, so dass ein großer Teil des Geschehens dort stattfand.

Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild, wobei die Bonner Torhüterin einen der wenigen gefährlichen Krefelder Angriffe glänzend parierte und somit den Ausgleich verhinderte. Ihr Gegenüber Sonja Thüner im Krefelder Tor präsentierte sich gewohnt stabil, so dass es bei der knappen Heimniederlage blieb. „Wir sind heute sowohl individuell als auch mannschaftlich unter unseren Möglichkeiten geblieben. Daher war der Sieg der Bonnerinnen, die viele Chancen hatten, verdient. Wir haben nicht gut gespielt und wollen uns nächstes Wochenende gegen Braunschweig besser präsentieren und die drei Punkte hier behalten“, bilanzierte Spielführerin Verena Würz.