1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Cecchinatos Autogramme sind gefragt

Tennis : Cecchinatos Autogramme sind gefragt

Die Nummer 1 des Tennis-Bundesligisten HTC Blau-Weiß Krefeld war gestern Abend gemeinsam mit seinem Landsmann Paolo Lorenzi bei Intersport Borgmann zu Gast.

Es ist noch gar nicht so lange her, da war Marco Cecchinato in der Tenniswelt noch ein ziemlich unbeschriebenes Blatt. Das änderte sich dann schlagartig im Mai bei den French Open in Paris, als er auf dem Weg ins Halbfinale mit Novak Djokovic die ehemalige Nummer eins der Weltrangliste aus dem Turnier warf. Mittlerweile belegt der 25-jährige Italiener Platz 29 der ATP-Rangliste und ist mehr und mehr in den Fokus der Tennisfans gerückt.

Seit seinem Sieg im Einzel am Sonntag im Heimspiel des HTC Blau-Weiß Krefeld trainiert er gemeinsam mit seinem Landsmann Paolo Lorenzi im Stadtwald. Letzterer ist ein alter Hase in der Tennisszene. Aber erst im Herbst seiner Karriere sorgte er so richtig für Furore. 2015 stand er auf Rang 33 der Weltrangliste. Ein Jahr später gewann er in Kitzbühel sein erstes ATP-Turnier. Der HTC Blau-Weiß nutzte gestern die Gunst der Stunde, beide Topspieler auch den Fans präsentieren zu können, die beim 4:2-Heimerfolg über den THC Rot-Weiß nicht live dabei waren. Beide warn gestern am frühen Abend bei HTC-Sponsor Intersport Borgmann an der Königstraße zu Gast. Sie gaben fleißig Autogramme und ließen sich bereitwillig für Selfies ihrer Fans ablichten. In den beiden Bundesligaspielen am Freitag in Aachen (13 Uhr) und am Sonntag (11 Uhr) im Stadtwald gegen Aufsteiger TV Reutlingen schlagen die „Azzuri“ dann erneut für die Blau-Weißen auf.