Lokalsport: Borussia Oedt triumphiert im Kempen

Lokalsport: Borussia Oedt triumphiert im Kempen

VfL Tönisberg sichert sich bei den 33. Offenen Hallenfußball-Stadtmeisterschaften erneut den Titel.

Der VfL Tönisberg verteidigte bei den 33. Offenen Kempener Hallenfußball-Stadtmeisterschaften erfolgreich seinen Titel als Stadtmeister und sicherte sich damit erneut die Teilnahme am Masters in Dülken. Was die Finalteilnahme anging, musste der Bezirksligist allerdings anderen Teams den Vortritt lassen. Im einem spannenden Nachbarschaftskampf setzte sich Borussia Oedt im A-Liga-Duell mit 3:2 gegen den Dülkener FC durch. Dem Turniersieger winkt möglicherweise auch noch die Masters-Teilnahme.

Denn heute soll entschieden werden, ob es für die Borussia eine Wildcard gibt. Veranstalter Thomasstadt Kempen durfte sich über großen Zuspruch freuen, denn die Ränge der Ludwig-Jahn-Halle waren über weite voll besetzt. Sportlich spielten die Blau-Roten allerdings gar keine Rolle, denn mit dem VfL Tönisberg und dem TuS St. Hubert setzten sich die beiden besten Mannschaften der Gruppe B durch. "Dabei sein ist alles" dürfte das Motto des FC St.

Hubert gewesen sein. Der C-Ligist gab sein Debüt im traditionsreichen Turnier, kam aber erwartungsgemäß nicht über die Rolle des Tor- und Punktelieferanten hinaus. Die Entscheidung um den Gruppensieg fiel im letzten Spiel zwischen Tönisberg und dem TuS St. Hubert. In einer phasenweise hitzigen Auseinandersetzung versäumte es der VfL für klare Verhältnisse zu sorgen, so dass der Underdog bis zuletzt kämpfte, am Ende aber mit 1:2 unterlag.

  • Lokalsport : Hallenfußball-Stadtmeisterschaften feiern ihr Comeback

Eine dominierende Rolle nahm der Dülkener FC in der Gruppe B ein. Das spielerisch beste Team des Turniers hatte nur in Oedt einen harten Widersacher. Beide zogen folgerichtig ins Halbfinale ein. Marathon Krefeld kam daher ebenso wenig über die Gruppephase hinaus wie die mit der dritten Garnitur angetretene Abordnung von Teutonia St. Tönis. Im ersten Halbfinale blieb TuS St. Hubert gegen den Dülkener FC beim 1:6 chancenlos. Enttäuschend war der leblose Auftritt des VfL Tönisberg, der den couragierteren Oedtern den Vortritt lassen musste.

Auch im Endspiel steckte Oedt zu keiner Zeit auf und drehte noch einen 0:2-Rückstand zu seinen Gunsten. Zum besten Torhüter wurde Marc Boemanns (TuS St. Hubert) gewählt. Erfolgreichster Torschütze wurde der Oedter Gordon Pätzold mit fünf Treffern.

(RP)
Mehr von RP ONLINE