Lokalsport: BG RW Krefeld sichert sich vorzeitig den Klassenverbleib

Lokalsport : BG RW Krefeld sichert sich vorzeitig den Klassenverbleib

Die BG RW Krefeld hat mit zwei Auswärtssiegen den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga Dreiband gesichert. Gegen den Tabellenvierten 1.BC Magdeburg gewann sie mit 6:2 und beim Titelaspiranten BBC Witten gab es einen 5:3-Sieg. Durch die völlig unerwarteten vier Punkte und die zwei Niederlagen des Abstiegskonkurrenten BSV München kann in der Liga für die Krefelder nichts mehr anbrennen. Gegen Magdeburg spielte Ramazan Durdu auf Topniveau und gewann gegen Stepan Kohout mit 40:28 in 23 Aufnahmen. Dirk Weeremanns begann stark gegen Christian Zöllner. Doch das Spiel war für beide Spieler ein Wechselbad der Gefühle. Zum Schluss aber hieß es dann 40:39 in 34 Aufnahmen für Weeremanns. In der zweiten Runde war Wesley de Jaeger ohne Chance gegen Markus Schönhoff. In einem Spiel auf mäßigem Niveau verlor er mit 30:40 in 43 Aufnahmen. Thorsten Frings zeigte im Spiel gegen den Weltklassespieler Dion Nelin eine überragende Leistung und gewann deutlich mit 40:23 in 21 Aufnahmen. Somit war der 6:2-Sieg perfekt.

Die Wittener traten am nächsten Tag ohne ihren Topmann Eddy Leppens an. Er nahm, wie auch der Magdeburger Topspieler Dirk Jasper, in der Tschechischen Republik am Europapokal der technischen Disziplinen teil. Das sollte sich für sein Heimteam bitter rächen. Ramazan Durdu spielte wieder in bestechender Form und besiegte sein Gegenüber Hans-Jürgen Kühl mit 40:19 in 26 Aufnahmen. Dirk Weeremanns sah gegen den Deutschen Meister Ronny Lindemann lange Zeit wie der sichere Sieger aus, doch zum Schluss langte es nicht, und er verlor mit 37:40 in 36 Aufnahmen. Wesley de Jaeger erreichte gegen Kenny Miatton ein 1:1 in 37 Aufnahmen. Thorsten Frings machte mit seinem 40:39-Sieg in 32 Aufnahmen gegen Savas Bulut den Klassenverbleib perfekt.

(wag)
Mehr von RP ONLINE