Lokalsport: BG RW Krefeld sichert sich den Klassenerhalt

Lokalsport: BG RW Krefeld sichert sich den Klassenerhalt

Durch einen überraschend klaren 8:0-Sieg gegen das Schlusslicht ATSV Erlangen sicherte sich das Dreibandteam der BG RW Krefeld vorzeitig den Klassenerhalt, da gleichzeitig sowohl der BC GT Buer in Bergisch Gladbach als auch der Bottroper BA in Elversberg ihre Spiele verloren. Gegen den amtierenden Vizemeister BC München gab es einen Tag später die erwartete Niederlage mit 2:6.

Krefeld trat ohne seine Spitzenspieler an. So kam gegen Erlangen Benno Pompetzki zu seinem Debüt in dieser Saison. Er spielte gegen Marcel Back, eines der wenigen jungen Talente in Deutschland und gewann sicher seine Partie. Zeitgleich machte Lutz Heller den 4:0 Pausenstand perfekt. Murat Gökmen und Thorsten Frings machte den 8:0-Sieg dingfest. Im Duell gegen den BC München wurde Thomas Albers wurde von seinem Gegner förmlich überrannt. Auch Lutz Heller kam danach unter die Räder. Etwas mehr Gegenwehr lieferte Murat Gökmen seinem gegner Kostas Papakostaninou, im Schlussspurt musste derden Griechen allerdings dann doch ziehen lassen. Einziger Lichtblick war Thorsten Frings, dem ein Sieg gelang. Gegen den türkischen Topspieler Lütfi Cenet gewann er mit 40:19 in sagenhaften 19 Aufnahmen. "Meine beste Partie seit 18 Jahren", sagte Frings danach.

(wag)