1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lokalsport: Bayers Damen steigen ab

Lokalsport : Bayers Damen steigen ab

Tischtennis: Landesliga-Spitzenreiter Blau-Weiß gewann gegen den Rheydter SV mit 9:4.

Der Weg für die Damen des SC Bayer Uerdingen hatte sich zwar in dieser Saison in der Verbandsliga zwar schon abgezeichnet, nach dem 0:8 beim Tabellenzweiten DJK Rhenania Kleve ist der Abstieg jedoch schon vier Spiele vor dem Saisonende besiegelt. In der Schwanenstadt blieb das ungleiche Duell bis zum 0:5 eine klare Angelegenheit für die Kleverinnen, die bis dahin keinen Satz abgaben. Erst im Spiel von Corinna Hocks wurde es eng, die Uerdingerin vergab aber eine 2:1-Satzführung und unterlag im fünften Satz mit 8:11.

Mit dem Thema Abstieg dürften sich die Oberligaherren des SC Bayer spätestens nach dem 9:5-Sieg bei der TG Neuss nicht mehr so stark beschäftigen. Björn Bode und Andreas van Huck sorgte zum Doppelauftakt für eine 2:1-Führung, die Neuss im ersten Einzel ausglich. Danach zog Bayer das Tempo an und erspielte sich einen 7:2-Vorsprung. Dabei hatte lediglich Robert Geyer gegen den Ex-Uerdinger Alexander Daun erhebliche Mühe, gewann aber den fünften Satz noch mit 11:6. Als im zweiten Einzeldurchgang die Neusser im oberen Paarkreuz drohten, wieder heran zu kommen, reichten Bayer im weiteren Verlauf die Siege von Christian Peil und Andreas van Huck, um die Partie für sich zu entscheiden.

Mit einem 3:9 in der Verbandsliga beim PSV Oberhausen kehrten die Herren vom TSV Bockum wieder zurück nach Krefeld. Zum Doppelauftakt ging es vor allem in den Spielen zwei und drei eng zu. Während das Duo Rao/Matyas mit 2:3 unterlag, behielten Loeper/Kasparek im fünften Satz die Oberhand, so dass es 1:2 vor den Einzeln stand. Hier zeigten sich die Gastgeber als besser besetzt. Lediglich Bernd Delbos behielt in seinen beiden Duellen eine weiße Weste. Philipp Loeper kam auch noch in die Nähe eines Sieges, verlor aber noch mit 2:3.

In der Landesliga hatte der TTC BW Krefeld bei seinem 9:4-Sieg über den Rheydter SV eine leichte Aufgabe zu bewältigen. Nicht, nur dass die Gastgeber ersatzgeschwächt antraten, gegen fünf Spielern sprach alles für einen schnellen Blau-Weiß Sieg. Neben einem Doppelverlust mussten sich im oberen Paarkreuz Cedric Stammen und Danilo Mighali gegen Arne Jennessen geschlagen geben, zusätzlich hatte Maik Schneider in seinem Spiel mit 9:11 im fünften Satz kein Glück.

Eine vom Ergebnis her mit 9:2 klarere Angelegenheit gab es für Rhenania Königshof im Lokalderby gegen den SC BW Mülhausen. Nach einem hartumkämpften Spielauftakt ging Rhenania mit 3:0 aus den Doppeln. In den Einzeln bestimmte Königshof das Spielgeschehen. Lediglich Christian Valtwies verlor gegen Matthias Christen, während Yiping Zang seine zweite Niederlage gegen Thomas Kroppen bezog.

(RP)