Basketball Bayers Basketballer mit neuem Trainer gestartet

Krefeld · Die Oberliga-Basketballer mussten sich mit Coach Mahmoud Al Abedi in der gut gefüllten Josef-Koerver-Halle gegen den TV Goch mit 78:88 (14:20, 16:14, 24:21, 24:33) geschlagen geben.

 Mahmoud al Bed

Mahmoud al Bed

Foto: SC Bayer 05

(MaHa) Mahmoud Al Abed feierte trotz einer Niederlage zum Auftakttakt als neuer Coach des SC Bayer 05 Uerdingen ein gelungenes Debüt. Die Oberliga-Basketballer mussten sich in der gut gefüllten Josef-Koerver-Halle gegen den TV Goch mit 78:88 (14:20, 16:14, 24:21, 24:33) geschlagen geben. Al Abed hatte attraktiven Basketball angekündigt und diesen erlebten die Zuschauer am Samstag gleich zum ersten Mal live. Mitte des 2. Viertels führten die Gäste aus Goch noch mit neun Punkten, doch dank Kampf und Leidenschaft drehen die Uerdinger die Begegnung und gingen selbst mit zwei Punkten in Führung.

Nach der Halbzeit erlebten die Zuschauer dann ein Spiel auf Augenhöhe. Erst gegen Ende der Partie konnten die Gäste aus Goch das Spiel dank ihrer Routine und Abgeklärtheit zu ihren Gunsten entscheiden und entführen mit dem 88:78-Erfolg beide Zähler aus Uerdingen. Trotz der Auftaktniederlage hielt die Uerdinger Mannschaft gut mit und überzeugte phasenweise mit tollem, schnellen Basketball. Die Zuschauer sahen ein gutes Basketballspiel der jungen Uerdinger Mannschaft, die unter dem neuen Coach Mahmoud Al Abed Werbung für den Krefelder Basketball betrieb. Im Rahmen der Auftaktpartie wurde auch Sebastian Zohren, der Sportliche Leiter der Uerdinger, nach neunjähriger Tätigkeit beim SC Bayer 05 verabschiedet. Am kommenden Wochenende bestreiten die Uerdingener Basketballer das erste Auswärtsspiel der Saison. Am Samstag (16 Uhr, Sporthalle Comenius Gymnasium, Düsseldorf-Oberkassel) ist man zu Gast bei der 3. Mannschaft der SG ART Giants Düsseldorf. Für Mahmoud Al Abed ist es eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte.