1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Bayer Uerdingen steigt aus der 2. Basketball-Regioanlliga ab

Abstieg aus 2. Regionalliga perfekt : Basketballer unterliegen erneut

In der 2.Regionalliga zeigte der SC Bayer eine gute Leistung, belohnte sich aber nicht.

(F.L.) Die Basketballer des SC Bayer Uerdingen zeigten in der 2.Regionalliga gegen den Tabellenvierten DJK Adler Frintrop Essen zwar wieder eine gute Leistung, belohnten sich aber wie so oft nicht dafür, denn beim 82:90 gab es abermals keine Punkte.

Vor der Partie musste Trainer John F. Bruhnke auf Justin Pelplinski (Fieber) und Ege Ildan (Schule) verzichten, so dass die Verantwortung vermehrt auf Teamkapitän Jörg Rottgardt–von der Heiden lag , der seine Rolle allerdings auch voll erfüllte und Topscorer der Uerdinger war. Ihm folgten zwar Sadiq Ajagbe (20) und Benjamin Luzolo (18) , doch danach klaffte eine große Lücke im Team. Trotzdem erzielte Bayer mit 82 Punkten eigentlich genug, um ein Spiel zu gewinnen. Am Ende nutzte Frintrop seine körperliche Überlegenheit und größere Erfahrung aus, um den designierten Absteiger eiskalt auf Distanz zu halten. Nach 30 Minuten gelang es keines der beiden Teams sich beim Stand von 60:63 entscheidend abzusetzen. In den Schlussabschnitt kamen die Hausherren dann zu einem 12:5-Lauf, zu dem Zeitpunkt hatte Bayer irgendwie sein Pulver verschossen. Der nächste Lauf brach den Gästen dann das Genick. 3:17 innerhalb von drei Spielminuten brachte die endgültige Entscheidung So sehr sich Bayer bemühte, ein Comeback war nicht mehr möglich.

Uerdingen: Rottgardt–von der Heiden (25 Punkte), Ajagbe (20), Luzolo (18), Ebiballari (6), Yilmaz (5), Hülsmann (2), Baltaci (2), Badaru (2), Gyamaa (2), Hilario Carela, Fidan.