Lokalsport: Bayer deklassiert Bonn mit 99:53 und ist jetzt Dritter

Lokalsport: Bayer deklassiert Bonn mit 99:53 und ist jetzt Dritter

Im Richtungweisenden Spiel der 2. Regionalliga haben die Basketballer des SC Bayer 05 Uerdingen die SG BG Bonn MTuS mit 99:53 (42:29) bezwungen und erreichen mit diesem Erfolg den dritten Tabellenplatz. Aber: Shooting Guard Lorenzo Olivieri knickte in der 27. Minute um und musste das Spielfeld humpelnd mit starken Schmerzen verlassen. Der Italiener wird einige Wochen ausfallen.

Bayers Top Scorer Jörg Rottgardt - von der Heiden erzielte den ersten Korb des Spiels, aber den besseren Start hatten die Gäste. Beim 4:11 in der 5.Minute war der Fehlstart perfekt. Bojan Stojanovic und Benjamin Luzolo antworteten für den SC, beim 16:14 war der schlechte Beginn kompensiert. Mit 21-16 ging es in die erste Viertelpause. Bis zum 27-24 (16. Minute) änderte sich nicht viel, dann wachte Rottgardt auf: zehn Punkte in Folge und 13 bis zur Halbzeit - der Guard sorgte fast alleine für eine beruhigende 42-29 Halbzeitführung, und mit 74:50 ging es in den finalen Durchgang. Letzte Zweifel verschwanden mit einem 11:0 Lauf zum 85:50 (33. Minute), der Rest war Formsache.

"Vor dem Spiel hatten wir tatsächlich Anreiseprobleme zum Heimspiel und konnten erst sehr spät ins Warm-up gehen. Dies erklärt wohl den schlechten Start ins Spiel", sagte Trainer John F. Bruhnke, dessen Team nun beim Tabellenführer antreten muss.

  • Lokalsport : Bayer-Riesen gewinnen letztes Heimspiel in 2017

Bayer: Rottgardt - von der Heiden (24 Punkte), Stojanovic (17), Ebiballari (12), Luzolo (12), Yilmaz (9), Hülsmann (8), Ebiballari (6), Hoster (5), Coric (4), Olivieri (2), Ajagbe, Rothammel.

(oli)