Lokalsport: Bayer beendet Saison mit Sieg

Lokalsport : Bayer beendet Saison mit Sieg

Tischtennis: Im letzten Saisonspiel gab es für Uerdingen ein 9:6 über Borussia Dortmund II.

Mit einem 9:6-Sieg gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund haben sich die Oberligaherren des SC Bayer Uerdingen aus der Saison verabschiedet. Bayer startete mit einem 3:0 in den Doppeln, bei denen zwei erst in fünf Sätze gewonnen wurden. In den folgenden Einzeln gab es dann für Matthias Uran und Thomas Schettki im oberen Paarkreuz nicht viel zu melden, dafür hielten sich im unteren Bereich Andreas van Huck und Rainer Kopittke schadlos. Da in der Mitte Christian Peil und Björn Bode jeweils eine Sieg und eine Niederlage verbuchten, hatte Bayer am Ende Dank der drei gewonnenen Doppel die Nase vorn.

In der Verbandsliga bot der TSV Bockum dem Tabellenführer Rhennia Kleve zwar lange Zeit einen erbitterten Kampf, dieser wurde aber beim 6:9 nicht belohnt. Nach dem 1:2 in den Auftaktdoppeln gelang es Bockum, den Spielstand zum 4:3 zu drehen, verpasste es aber nachzulegen, da im unteren Paarkreuz die Ersatzspieler Niklas Anhut und Rainer Bürmann chancenlos waren. Im zweiten Einzeldurchgang sorgten nur Dinesh Rao und Philipp Loeper für Bockumer Zähler. Hätte Jens Böhnisch zwischendurch sein Spiel nach einer Aufholjagd nicht im fünften Satz mit 1:11 verloren, wäre sogar etwas mehr drin gewesen. So aber machte Kleve in den letzten drei Einzel den Sack zum 9:6 zu.

In der Landesliga hat der TTC BW Krefeld ausgerechnet auf der Zielgeraden einen wichtigen Punkt um den Titelkampf verloren, denn das 8:8 gestern Mittag gegen die TG Neuss II war zu wenig. Blau-Weiß hat 22 Spiele absolviert und liegt noch mit 35:9 Punkten vorne. Der direkte Verfolger Neukirchen liegt zwei Punkte dahinter, hat ein Spiel weniger und das bessere Spielverhältnis. Sollte Neukirchen sein Spiel gewinnen, bleibt für Krefeld nur Platz zwei und damit der Gang in die Relegationsrunde. Dabei hatte alles zunächst gut ausgesehen, denn Blau-Weiß ging mit 6:3 in die zweite Spielhälfte. Danach lief es gar nicht mehr in den Einzeln, bei dem drei im fünften Satz verloren wurden. Im Abschlussdoppel sorgten dann Danilo Mighali und Maik Schäfer noch für ein versöhnliches 8:8.

Mit dem gleichen Ergebnis trennte sich Rhenania Königshof vom TuS Wickrath II. In den Doppeln hatte Rhenania mit 2:1 den besseren Start, legte zunächst aber nur zwei Einzelsiege durch Jürgen Reuland und Christian Valtwies nach. Besser lief es da schon im zweiten Durchgang, wo nur Oliver Belles und Mike Stephan als Verlierer von den Tischen gingen. Mit dem Fünfsatzsieg von Ersatzmann Attila Bas hatte Königshof das Unentschieden schon sicher, im abschließenden Doppel verpasste es dann das Duo Reuland/Belles in vier Sätzen, noch den Sieg klar zu machen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE