1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Fußball: Aufstieg sorgt für Partylaune in Dülken

Fußball : Aufstieg sorgt für Partylaune in Dülken

Nach nur wenigen Stunden Schlaf meinte Klaus Ernst gestern Mittag: "Ich habe meine Mission erfüllt." Gemeint war vom Trainer des Dülkener FC der A-Liga-Titel und damit der Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga. Schließlich hatten seine Mannen im Nachholspiel beim SV St. Tönis 2:0 gewonnen und damit den Vorsprung auf Gellep bei zwei noch ausstehenden Spielen auf uneinholbare sieben Punkte ausgebaut. "Wir hatten einen Bus gechartert und sind mit dem ganzen Team und Gefolge nach St. Tönis gefahren", sagte Klaus Ernst. "Und als wir denn den Aufstieg eingetütet hatten, wurde schon auf der Rücktour entsprechend gefeiert."

Für die, die sich den Donnerstag in weiser Voraussicht freigenommen hatten, ging es dann im Vereinsheim bis in die frühen Morgenstunden weiter. Das war aber nur die inoffizielle Meisterfeier. Am letzten Spieltag (3. Juni) steht nach dem Heimspiel gegen Borussia Oedt die offizielle Meisterfeier an. "Da geht noch einmal richtig die Post ab", versichert Ernst. Denn dann werden alle Spieler, Verantwortliche und Freunde des Vereins den Termin mit einem ganz dicken Marker vorgemerkt haben. Auch der Vorsitzende Bernd Caspers, der Urlaub in Spanien macht, aber die Partie in St. Tönis übers Internet verfolgte. "Das, was da passiert ist, war historisch. Im Verein herrscht Aufbruchstimmung, um an alte Zeiten anzuknüpfen", sagte Caspers. Von 2001 bis 2010 spielte der DFC schon einmal in der Bezirksliga, davor sogar viele Jahre in der Landesliga.

(ms/ben-)