1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Anrather Tischtennisdamen holen Punkt in Mennighüffen

Tischtennis-Regionalliga : Anrather Tischtennisdamen holen Punkt in Mennighüffen

(F.L.) Einen Punkt geholt, aber letztendlich doch zu wenig lautet das Fazit der Anrather Tischtennisdamen in der Regionalliga nach dem Spiel beim TTC Mennighüffen, der weiterhin punktgleich vor dem ATK auf dem vorletzten Platz liegt.

Nach einem 0:2 in den Auftaktdoppel war es in den folgenden Einzeln allen voran Anni Zhan, die mit zwei Fünfsatzsiegen für eine zwischenzeitliche 5:2-Führung sorgte. Doch dann kippte das Spiel, Anrath sah sich im letzten Einzel einem 6:7 gegenüber. Und wieder war es Anni Zhan, die ihrer größeren Schwester Ning-Ni in Nichts nachstehen wollte und ebenfalls ihr drittes Einzel gewann. Neben den Zhan-Schwestern punktete noch Lara Usbeck einmal im Einzel. Licht und Schatten gab es dagegen bei den Herren des Anrather TK in der Verbandsliga zu vermelden, die am Wochenende zweimal im Einsatz waren. Im ersten Spiel ging im Lokalderby gegen den SC Bayer Uerdingen II darum, sich von den Abstiegsplätzen zu distanzieren. Und das mit Erfolg, denn beim 9:4 der Rot-Weißen wurde mit drei Doppelsiegen gleich durchgestartet. Eng wurde es dann nach den Spielen in der Mitte, die Uerdingen auf 3:4 heranbrachten. Der ATK gab aber die passende Antwort und ließ im zweiten Durchgang nur noch eine Niederlage von Tobias Lempfert gegen Schages zu. Einen Tag später gelang es nicht beim 5:9 gegen den TTV Altenessen nicht nachzulegen.