1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lokalsport: Adler wollen weiter gewinnen

Lokalsport : Adler wollen weiter gewinnen

Handball: Gegen Mettmann-Sport gab es im Hinspiel einen knappen Sieg.

Es war ein weiterer ganz souveräner Auftritt, mit dem Adler Königshof am Sonntag die Meisterschaft in der Niederrhein-Oberliga gegen Units Haan endgültig sicherstellten. Einmal mehr ließen die Jungs von Erfolgstrainer Dirk Wolf überhaupt nichts anbrennen und siegten klar und deutlich mit neun Toren Vorsprung.

Damit beträgt der Vorsprung in der Tabelle auf Verfolger Angermund, der überdies überraschend in Oppum verlor, nun satte 14 Punkte. Bei noch fünf ausstehenden Spielen ist den Adlern damit der erste Platz auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen. Dennoch aber sind die Schwarz-Weißen weiter hochmotiviert und wollen nun unbedingt weiter siegen und ungeschlagen bleiben. Nicht helfen wird dabei allerdings der so starke Goalie Paul Keutmann, der am Wochenende noch auf der Bank sitzen wird, ehe er sich in der kommenden Woche einer Operation am verletzten Meniskus unterzieht. Am Samstag kommt nun in Mettmann ein weiterer schwerer Gegner nach Krefeld. Die Mannschaft ist individuell stark besetzt und verfügt über viel Erfahrung. So haben einige Spieler wie André Luschinski, Bastian Munkel, oder Tim Wittenberg bereits Erfahrung aus höheren Ligen. Letztgenannter wird dabei für die Fans der Adler besonders interessant sein, denn er wird in der kommenden Saison die Seiten wechseln und fortan im Krefelder Trikot auflaufen. Die Mannschaft von Dirk Wolf will dennoch mit einem weiteren Sieg die Moral hoch halten und für die folgende Meisterfeier für die entsprechende Stimmung sorgen. Diese konnten sich die Jungs in der vergangenen Woche nicht gönnen, da viele berufstätig sind und das Spiel am Sonntag stattfand.

  • Lokalsport : Erinnerung an Marie Schalls großen Hinspiel-Auftritt
  • Mats Wolf war in seiner Abschiedsvorstellung
    Lokalsport : Adler siegen zum Abschied
  • Lokalsport : Adler wollen gleich Duftmarke setzen

Trainer Wolf sieht den Auftritt durchaus auch in diesem Kontext: "Wir wollen natürlich gewinnen, unsere Serie halten und außerdem in Stimmung bleiben. Immerhin wollen wir nach dem Spiel unseren Erfolg würdig feiern." Im Hinspiel taten sich die Krefelder durchaus schwer gegen Mettmann und fuhren am Ende einen ihrer knappsten Siege der Saison ein.

(RP)