Lokalsport: Adler Mensger scheitert mit letztem Wurf

Lokalsport: Adler Mensger scheitert mit letztem Wurf

Mit einem 23:23 (11:12) beim Tabellennachbarn Tus 82 Opladen holten die Adler Königshof einen weiteren Zähler und bleiben in der Tabelle auf Rang sechs. Das junge Team des Aufsteigers hielt in der kampfbetonten und oft hart geführten Partie einmal mehr hervorragend mit und hatte sogar kurz vor Schluss noch die Chance zum Siegtreffer, die aber ungenutzt blieb.

Die Gäste fanden in der Defensive von Beginn an gut ins Spiel, hatten aber offensiv immer wieder Probleme. Zu oft wurden freie Würfe vergeben, so dass die Adler fast über die gesamte Spielzeit aus einem Rückstand heraus agierten. Großen Anteil daran hatte auch der starke Opladener Torwart Michael Markwordt, der immer wieder die Würfe der Krefelder parierte. Oft waren diese aber auch zu ungenau abgeschlossen. So ging es mit einem 11:12-Rückstand in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel blieb das Bild ähnlich. Die Adler lagen in Rückstand, ohne sich jedoch abschütteln zu lassen. Die Partie blieb intensiv und durchaus hart, ohne dabei aber unfair zu werden. In der 44. Minute wurde Adler-Spieler Tim Koenemann nach seiner dritten Zwei-Minuten-Strafe des Feldes verwiesen. Es blieb auch danach bis zum Spielende eine ganz enge Begegnung. Erst zwei Minuten vor Schluss schafften die Gäste es erstmals, in Führung zu gehen. Das 23:22 aber konterte der Gastgeber und so lief es auf ein Herzschlagfinale heraus. Nach dem Ausgleich genau eine Minute vor Ende der Begegnung hatten die Krefelder noch einmal Ballbesitz. Sie spielten den Angriff hervorragend aus und schließlich stand Etienne Mensger frei, scheiterte aber am Torwart. "Insgesamt bin ich zufrieden. Ein Punkt in Opladen ist okay und dem Spielverlauf entsprechend. Die Abwehr stand wieder ausgezeichnet", sagte Adler-Coach Dirk Wolf.

Adler: Keutmann, Lyrmann - Mensger (1), Wendler (5), Wistuba (3/2), Christall (1), Lewandowski (1), Wolf (3), Tobae, Wittenberg (3), Spickers (4), Mannheim (1), Koenemann (1)

(svs)
Mehr von RP ONLINE