Handball-Oberliga Adler Königshof bindet Reiners und holt Lohmann

Krefeld · Der Handball-Oberligist kann weiter auf beide Linksaußen bauen und bekommt einen neuen Mittelmann. Spielertrainer Sebastian Bartmann freut sich über diese personellen Entscheidungen.

 Eric Reiners lehnte Angebote von anderen Vereinen ab.

Eric Reiners lehnte Angebote von anderen Vereinen ab.

Foto: Mark Mocnik

Der Tabellendritte der Handball-Oberliga, Adler Königshof, treibt die Personalplanungen für die kommende Spielzeit voran. Nun konnte Spielertrainer Sebastian Bartmann eine weitere Vertragsverlängerung sowie eine weitere Neuverpflichtung bekanntgeben.

Eric Reiners bleibt ein weiteres Jahr beim Krefelder Oberligisten. Der Linksaußen konnte im Dezember noch keine Entscheidung über einen Verbleib treffen. Reiners hatte mehrere Angebote von anderen Vereinen, auch höherklassigen, hat sich aber nun für den Verbleib bei Adler Königshof entschieden.

„Erstmal freut es mich sehr, dass Eric weiter ein Adler bleibt. Mit Ihm und Titus Kuhlen haben wir ein super Gespann auf Linksaußen. Beide ergänzen sich super“, freute sich Sebastian Bartmann über die Zusage von Eric Reiners.

Zudem konnten die Adler auch Spielmacher Ken Lohmann vom TV Angermund verpflichten. „Mit Ken bekommen wir einen sehr erfahrenen Mittelmann. Der 32-Jährige spielte für verschiedene Vereine, in verschiedenen Ligen. Er ist ein Spielmacher, der das Spiel ordnen kann, aber auch selber torgefährlich ist.“ Auch Ken Lohmann freut sich auf die neue Herausforderung bei Adler Königshof. „Beim Probetraining merkte man die gute Teamchemie im Kader der Adler. Ich fühlte mich direkt gut aufgehoben und das Zusammenspiel mit der Mannschaft passte. Die Adler sind seit mehreren Jahren eine feste Größe in der Oberliga. Die Mannschaft ist sympathisch und ich hoffe, dass wir in der nächsten Spielzeit wieder die obere Tabellenhälfte angreifen können und dies schnell festigen“, sagte der Spielmacher des TV Angermund.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort