1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Adler Königshof: Erfolgreicher Saison-Abschluss

Handball : Abschluss-Erfolg für Adler Königshof

Die Saison in der Handball-Ober- und Verbandsliga ist beendet. Der TV Oppum unterlag knapp. St. Tönis gelingt beim Abschied der Spoo-Bründer ein Auswärtssieg.

Die Handball-Saison 2021/2022 ist für die vier Herren-Teams in der Oberliga und Verbandsliga zu Ende. Adler Königshof fuhr am Sonntag den 13. Saisonsieg ein und gewann bei der HSG Hiesfeld/Aldenrade souverän mit 37:29. Marius Timofte standen gerade einmal zwei Torhüter und sieben Feldspieler zur Verfügung. Durch den Erfolg man sich den 4. Platz aufgrund des direkten Vergleichs gegenüber dem TV Lobberich. Nachdem man sportlich holprig in die Saison startete, kann man bei Adler Königshof mit der Platzierung mehr als zufrieden sein. Bis auf die zwei knappen Derbyniederlagen gegen den TV Oppum war es eine tolle Saison für die Adler, die zuletzt auf Kapitän Sebastian Bartmann verzichten mussten.

Mit einem dezimierten Kader musste der TV Oppum bei Unitas Haan antreten. Der Mannschaft von Coach Ljubomir Cutura musste sich nach 60 hart umkämpften Minuten geschlagen geben. Beim Tabellendritten lag der TVO in Halbzeit eins schon mit 11:18 im Rückstand, kämpfte sich zurück. Drei Minuten und 45 Sekunden vor dem Spielende stand es 28:28-Unentschieden, doch am Ende verlor man die Partie mit 28:30. Zwölf Treffer von Florian Krantzen reichten nicht aus, um noch einmal positiv zu überraschen. Die Spielzeit beendete der TV Oppum nach dem Umbruch und allen Unwägbarkeiten der Spielzeit auf einem tollen 6. Platz.

  • Christopher Königs setzt sich in dieser
    Handball-Oberliga : Mettmann-Sport beendet Saison mit Niederlage
  • Lennart Riemann machte den 30:28-Erfolg der
    Handball-Oberliga : Unitas beendet die Saison mit Heimsieg
  • Trainer Ronny Lasch.⇥RP-Foto: Köhlen
    Handball-Oberliga : Unitas Haan hofft auf einen schönen Saisonabschluss

Mit dem 24:19-Auswärtssieg bei Treudeutsch Lank beendete die Turnerschaft St. Tönis in der Verbandsliga die Spielzeit. Nach 26 Spielen belegt die Mannschaft von Coach Zoran Cutura den 3. Platz hinter dem TSV Kaldenkirchen und dem TV Kapellen. Die Brüder Alexander und Thorsten Spoo sowie Tobias Rahmacher werden in der kommenden Saison nicht mehr für die Turnerschaft St. Tönis auflaufen. Vor allem die Integration der A-Jugendlichen, wie zum Beispiel Jonas Wingert oder Johannes Borgmann, stand im Vordergrund und ist den St. Töniser Herren gelungen. Schwer wog neben der Pandemie auch das große Verletzungspech.

 Das Perspektivteam von Adler Königshof II konnte sich frühzeitig den Klassenerhalt in der Verbandsliga sichern, musste sich aber gegen den HC TV Rhede mit 25:32 geschlagen geben. Dennoch muss man der Mannschaft von Uwe Hartmann und Domenic Schmidt zu dieser Leistung und zum Klassenverbleib gratulieren.