Lokalsport: Adler II mit perfektem Start

Lokalsport : Adler II mit perfektem Start

Mit einer starken Defensivleistung vor allem in der ersten Halbzeit hat die zweite Mannschaft der Adler Königshof beim 24:22 (12:7) in Lank einen perfekten Saisonstart in der Verbandsliga hingelegt. Noch in der vergangenen Spielzeit hatte das Team des neuen Trainers Bodo Leckelt gegen TuS Treudeutsch Lank zweimal deutlich mit sechs bzw. neun Toren Differenz den Kürzeren gezogen. Entsprechend groß war die Freude des Teams nach dem Erfolg.

Den Grundstein dazu legte die erste Halbzeit, und hier vor allem die Defensivleistung um den starken Yannik Keber im Tor. Doch auch sein Vertreter Johannes Lyrmann, der drei von fünf Siebenmetern parierte, machte ein starkes Spiel. So nahm das Team eine klare 12:7-Führung mit in die Halbzeit. Nach der Pause kämpften sich die Hausherren noch einmal heran. Doch die Krefelder hielten dagegen und blieben ständig in Führung. Trainer Leckelt wechselte viel und schaffte es so, die Mannschaft auch zum Spielende frisch zu halten. Auch im Tor tauschte er fünf Minuten vor dem Ende und ließ Lyrmann spielen. Wenig später kam Lank auf einen Treffer heran, doch mit zwei Paraden hielt der junge Schlussmann den Sieg fest. "Ich bin sehr zufrieden mit meiner Mannschaft und vor allem der Defensivleistung. Die Jungs haben es verdient, den Sieg zu feiern", sagte Trainer Leckelt. Für sein Team steht nun wegen der ungeraden Anzahl Mannschaften in der Liga eine Pause an.

Adler: Lyrmann, Keber, Thiemann - Recavarren (3), Termast (2), G Leigraf (5), Schumacher, Kuepper, Thelen (1), A. Spoo 6/3), T. Spoo (3), Weber (1), Loer (4), Didelot (1)

(svs)