Lokalsport: Adler II empfängt Tabellenführer

Lokalsport: Adler II empfängt Tabellenführer

Der Handball-Verbandsligist tritt Samstag um 17.30 Uhr gegen Lobberich an.

Die zweite Mannschaft der Adler Königshof ist derzeit die absolute Wundertüte der Verbandsliga. Nach starkem Saisonstart, bei dem vor allem die in den Vorjahren anfällige Defensive sehr stabil stand - nur einmal in den ersten sechs Spielen setzte es mehr als 24 Gegentore, fällt die Bilanz in den folgenden sieben Auftritten eher gegenteilig aus. Da nämlich hielten die Krefelder den Gegner nicht einmal unter 25 Toren und mussten viermal über 30 Gegentreffer quittieren.

Entsprechend wichtig wird es vor dem Duell gegen Tabellenführer TV Lobberich sein, dies wieder in den Griff zu bekommen. Im Hinspiel hatte das Team beim 23:23 eine starke Leistung gezeigt und einen durchaus überraschenden Punkt eingestrichen. Zwischenzeitlich träumte Mancher im Umfeld gar vom Aufstiegsplatz. Doch spätestens nach einer Serie von 4:8 Punkten aus den vergangenen sechs Spielen sind Träume in diese Richtung passé.

  • Lokalsport : Adler II: Oberhausen ist ein unbequemer Gegner

Das Team rutschte gar auf Rang sieben ab. Allerdings sind die Abstände nach Oben gering. Zwei Zähler trennen die Mannschaft von Bodo Leckelt nach Minuspunkten von Rang 2. Umso wichtiger wäre ein Erfolg gegen den Tabellenführer. Mit einem Sieg könnten die Adler sogar trotz der Schwächephase wieder einigermaßen den Anschluss herstellen.

Die Fähigkeiten dazu hat die Mannschaft an einem guten Tag. Das zeigten sie im Hinspiel und auch bei einigen anderen Auftritten in dieser Saison. Doch an weniger guten Tagen ist auch gegen jeden Gegner der Liga eine, sogar klare, Niederlage im Bereich des Möglichen. Wichtig für die Schwarz-Weißen wird nicht nur in Hinsicht auf den Samstag, sondern auf die weitere Saison betrachtet, vor allem sein, die strauchelnde Abwehr wieder in den Griff zu bekommen. Bleiben sie wieder unter 25 Gegentoren, ist gegen jeden Gegner ein Sieg drin.

(RP)