Lokalsport: Adler-Damen gegen Bergische Panther gefordert

Lokalsport : Adler-Damen gegen Bergische Panther gefordert

Zu einem heißen Duell zwischen zwei Teams, die in der Tabelle praktisch gleichauf liegen, kommt es am Sonntag um 16 Uhr in der Sporthalle in Königshof. Die Adler-Damen liegen zwar aktuell zwei Zähler hinter dem Gast, der HSG Bergische Panther, haben aber auch ein Spiel weniger absolviert. Dieses Spiel, das für das vergangene Wochenende terminierte Duell gegen den SV Wipperfürth, fiel aufgrund des falsch gereinigten Hallenbodens aus.

Statt dessen gab es Gespräche zwischen Trainer und Mannschaft in deren Folge klar wurde, dass Dieter Schölwer im kommenden Spieljahr nicht mehr an der Seitenlinie stehen wird. Noch ist die Entscheidung nicht offiziell, doch keiner der Beteiligten bestreitet sie. Final soll ein Vorstandstreffen heute auch die formale Entscheidung bringen.

Der Vorsitzende Hans Krüppel spricht dem Trainer viel Lob aus. "Dieter hat den Damenbereich hier praktisch allein aufgebaut. Wir schulden ihm Dank", sagte er. Auf das Spiel am Sonntag soll die Veränderung keinen Einfluss haben. Der Gegner ist sehr ernst zu nehmen. Besonders die ehemalige Zweitligaspielerin Jenny Jörgens ist gefährlich. Personell können die Schwarz-Weißen aus dem Vollen schöpfen, so dass wohl zwei gesunde Spielerinnen auf die Tribüne müssen.

(svs)