1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

A-Junioren des TSV Bockum verlieren bei ihrem Debüt in der Niederrheinliga

Juniorenfußball : Kein Durchkommen für den TSV Bockum

Die A-Junioren des TSV Bockum verlieren bei ihrem Debüt in der Niederrheinliga gegen den TuS Reuschenberg 0:2. Der VfR Fischeln feierte einen 1:0-Sieg gegen Ratingen 04/19, die Partie zwischen dem SC Velbert und dem KFC Uerdingen wurde abgesagt.

(WeFu) „Nach guter erster Hälfte haben wir später nicht mehr ins Spiel zurückgefunden und verdient verloren“, sagte Trainer Frank Hüneburg vom TSV Bockum beim Debüt seiner A-Junioren in der Fußball-Niederrheinliga. Die verloren vor über 100 Zuschauer am Prozessionsweg das Duell der Aufsteiger gegen den TuS Reuschenberg mit Ex-Profi Mike Hanke als Coach mit 0:2 (0:0). In einer zunächst ausgeglichenen Partie gab es Möglichkeiten hüben wie drüben. Bei den Hausherren hatten die Sahlan Elcim und Jan Brock. In der zweiten Hälfte legten die Gäste einen Zahn zu, was dann auch zum Erfolg reichte. Dennis Etich legte vor (59.) und kurz vor dem Ende fiel das 0:2. Erwartungsgemäß besser machte es der VfR Fischeln, der ohne großen Glanz zu versprühen gegen Ratingen 04/19 mit 1:0 (0:0) gewann. Der einzige Treffer vor fast 200 Zuschauern ging auf da Konto von Ahmetilhan Yavuz (56.). Ein halbes Dutzend weiterer Chancen ließ das Kockel-Team ungenutzt, weshalb gegen den körperlich sehr robusten Aufsteiger bis zum Abpfiff gezittert werden musste. Einem Tor der Gäste nach einem Freistoß versagte der Unparteiische die Anerkennung (23.), weil ein Ratinger im direkten Blickfeld von VfR-Keeper Simon Sell stand. Die Begegnung des KFC Uerdingen bei der SC Velbert fiel wegen Corona-Verdacht bei den Gastgebern aus.

Hoch her ging es bei den B-Junioren in der Partie von Arminia Klosterhardt und dem KFC Uerdingen. Beim Abpfiff stand ein gerechtes 3:3 (2:2) zu Buche. Marcio Blank traf für die Voronov-Auswahl doppelt (4./10.). Außerdem war noch Jeremiaha Maluze zum Endstand erfolgreich (78.). Neuling JSG St. Tönis erkämpfte sich trotz schlechter Voraussetzungen – ein halbes Dutzend Akteure fehlte – ein 1:1 (0:0) gegen den FSV Duisburg. Außerdem musste Fynn Fruhen mit Verdacht auf Knöchelbruch schon vor der Halbzeit ins Krankenhaus gebracht werden. Die in der zweiten Hälfte stärkeren Gäste legten verdient vor (47.), doch nach Vorarbeit von Lukas Alexander Koprek glich Neil Bick-Fuertes aus (51.). Tadellos bei der Mariano-Elf Schlussmann Luca Leon Stenzel (vorher Union Nettetal).