Krefeld: Sport und Speisen - neues Event in Hüls

Krefeld: Sport und Speisen - neues Event in Hüls

Am 11. und 12. Mai findet in Hüls erstmals die Veranstaltung "Wein & Fein in Hüls daheim" statt. Dabei wird ein breites gastronomisches Angebot die Gäste locken. Eingebettet in die Veranstaltung wird das Breetlook-City-Radrennen.

Am 11. und 12. Mai findet in Hüls erstmals die Veranstaltung "Wein & Fein in Hüls daheim" statt. Dabei wird ein breites gastronomisches Angebot die Gäste locken. Eingebettet in die Veranstaltung wird das Breetlook-City-Radrennen.

Das lange Wochenende um Christi Himmelfahrt vom 10. bis 13. Mai steht in Hüls ganz im Zeichen des Hülser Frühlingsfestes. Dieses dauert von Donnerstag bis Montag. Darin eingebettet erwartet die Bewohner und Besucher in diesem Jahr nicht nur das bereits zum sechsten Mal ausgetragene Breetlook-City-Radrennen, sondern erstmals überhaupt auch die Veranstaltung "Wein & Fein in Hüls daheim".

Dabei wird sich nicht nur die Hülser Gastronomie intensiv präsentieren. Auch externe Gastronomen und Weinproduzenten werden am Freitag (11. Mai) und Samstag (12. Mai) vor Ort sein. Samstags können Besucher auch das bekannte Radrennen sehen. Dieses wird in diesem Jahr in einer etwas neuen Form ausgetragen. Einerseits wird die Strecke verkürzt.

Durch eine neue Streckenführung, statt über die Bruckersche- geht es über die Kreuzstraße, wird einerseits die Bruckersche Straße frei. Damit wird die Anreise für Besucher über den Steeger Dyk erleichtert. Außerdem wird die Runde von rund 1,2 Kilometern auf 908 Meter verkürzt. Dadurch kommen die Fahrer häufiger an den Besuchern vorbei. Außerdem wird nicht mehr derjenige gewinnen, der am Ende des Rennens zuerst durch das Ziel fährt.

Stattdessen sammeln die Fahrer bei verschiedenen Wertungen, die alle zwei bis drei Runden stattfinden, Punkte ähnlich einer Sprintwertung bei großen Rundfahrten. Damit werden Fahrer honoriert, die sich während des Rennens zeigen und für Spektakel sorgen.

Am Ende gewinnt derjenige, der über den Rennverlauf die meisten Punkte gesammelt hat. Wer als Erster durch das Ziel geht, erhält lediglich die doppelte Punktzahl einer Einzelwertung für die Endabrechnung.

  • Krefeld : Breetlook City-Radrennen in Hüls wieder mit einer neuer Strecke

Außerdem finden wie gewohnt Juniorenrennen, das "Fette Reifen"-Rennen für Kinder und das beliebte Nachbarschaftsrennen für Jedermann statt. Ein Dernyrennen, bei dem die besten Fahrer im Windschatten von Motorrädern fahren, wird es in diesem Jahr aufgrund der Lärmbelästigung nicht geben.

Den gastronomischen Teil der Veranstaltung bestreiten lokale Restaurants ebenso wie einige externe Anbieter. So wird das Restaurant Santa Lucia, unmittelbar am Markt gelegen, mit einer speziell auf Antipasti ausgerichteten Karte aufwarten, wie Mitinhaber Carlo Santoriello bei der Vorstellung der Pläne sagte.

Doch nicht nur die lokale Gastronomie wird die Besucher verwöhnen. So wird ein Foodtruck der Naturfleischerei Fander aus Kempen genauso wie eine Coctailbar des gleichen Anbieters, der Flammkuchenstand Dörkes aus Krefeld, das Coffee-Bike von Martins Rudovics, das Weingut Siegfried Eckes aus Wallhausen in Rheinland-Pfalz oder die Weinhandlung Fabian de Cassan aus Uerdingen zugegen sein. Die Bezahlung an allen Ständen erfolgt über Wertmarken.

Für die musikalische Untermalung sorgt am Freitag der Hülser Discjockey Peter Hoebertz. "Ich werde mich bei der Musikauswahl nach dem Publikum richten. Sind vor allem junge Leute vor Ort, dann wird es wohl eher elektronische Musik, aber ich kann auch bis hin zu Pavarotti auflegen", kündigte der 28-Jährige an. Stehen wird er auf einem umgebauten VW-Bus.

Am Samstag zeichnet das Musikerduo Annelie und Manfred Burckard für die Unterhaltung verantwortlich. Die beiden Musiker eher älteren Jahrgangs, wie sie selbst sagen, nahmen im Jahr 2016 an der RTL-Show "Das Supertalent" teil. Hier kamen sie sogar bis in die Endausscheidung. "Dann wollte Dieter Bohlen aber wohl jüngere Musiker haben", erinnerte sich Manfred lachend. Die beiden beherrschen ein breites Repertoire von rund 400 Titeln und werden bis etwa 23 Uhr auftreten.

(RP)