1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Sport-Enthusiast Jürgen Hütter aus Krefeld feiert 80. Geburtstag

Jubilar aus Krefeld : Sport-Enthusiast Jürgen Hütter feiert 80. Geburtstag

In der Stadtverwaltung und im Stadtsportbund war und ist der Krefelder seit Jahrzehnten eine feste Größe. Schwimmen und Segeln zählen zu seinen Leidenschaften. Darüber hinaus reist er gerne in ferne Länder.

Jürgen Hütter war sein ganzes Leben auf vielen Feldern unterwegs. Besonders gerne engagierte er sich im Sport. Am Samstag feiert der Jubilar seinen 80. Geburtstag und blickt dabei auf 42 Jahre in der Stadtverwaltung Krefeld zurück, davon acht Jahre als  Pressesprecher, fünf Jahre als Referent von  Oberbürgermeisters Hansheinz Hauser und 20 Jahre, in denen er das Amt für Rats- und Repräsentationsangelegenheiten leitete. Nach der Höheren Handelsschule hatte Hütter seine Ausbildung zu Diplom-Verwaltungsbeamten abgeschlossen.

Seit seiner Pensionierung vor 20 Jahren setzt der gebürtige Krefelder Schwerpunkte im Sport: Als  Vorstandsmitglied  des Stadtsportbundes setzte er sich für den gesamten Sport mit Vereinen und Gruppierungen in der Stadt ein. In dieser Zeit organisierte er öffentliche Veranstaltungen, um das breite Krefelder Sportangebot der Bevölkerung näher zu bringen. Beispiele sind Aktionstage in der Innenstadt 2001, 2003, 2006, 2008, und 2015 als „Tag des Krefelder Sports“. Darüber hinaus leitete er besondere Veranstaltungen für Mädchen,Frauen und behinderte Sportler und kümmerte sich lange Zeit federführend um das Projekt „Bewegt älter werden“.

Insgesamt ist Hütter seit 47 Jahren ehrenamtlich tätig.  Er war Vorstandsmitglied der Krefelder Seglervereinigung 1933 als Pressewart und 2. Vorsitzender. Er war in der Segelausbildung und  der Wettfahrtleitung  tätig. Ferner gründete er den Förderverein der Südschule Krefeld mit und engagierte sich im Vorstand. Seit 1999 ist   Hütter Mitglied des Ausschusses  Breitensport im  Seglerverband NRW sowie Mitglied der Jury für die Fahrtenwettbewerbe im  Deutschen Seglerverband in Hamburg. Von 2000  bis heute arbeitet der Krefelder im Vorstand des Stadtsportbundes. Im Auftrag des Landessportbundes NRW vertritt  er seit 2012 die Interessen des Sports im Naturschutzbeirat der Stadt Krefeld.

Hütter ist seit dem Jugendalter selbst sportlich aktiv, zunächst im Schwimmsport, später im Segeln. Er ist mehrfacher Krefelder Stadtmeister der Seesegler. Segeltörns führten ihn häufig in Nord- und Ostsee, ins Mittelmeer und zu den Kanaren. Er errang zahlreiche Auszeichnungen in den Fahrtensegelwettbewerben auf Landes- und Bundesebene. Seit 20 Jahren legt er jährlich das Deutsche Sportabzeichen  in Gold ab.  Seiner „alten Liebe“, dem Schwimmsport, ist er treu geblieben – er zog bis zur coronabedingten Schließung  fast täglich im Fischelner Bad seine Bahnen über eine Strecke von meist   2000 bis 3000 Metern.

Neben dem Sport interessiert ihn  besonders Historie und Archäologie. Viele Reisen führten ihn zu  Stätten alter Kulturen in Italien, Griechenland, Türkei, Jordanien, Israel, Ägypten und Mexiko. Für die Markuskirchengemeinde in Fischeln hat er mit seiner Frau Irene eine Pilgerreise nach Israel organisiert.