Silvester 2017 in Krefeld: Zum Jahreswechsel mal heiter, mal besinnlich

Silvester 2017: Jahreswechsel - mal heiter, mal besinnlich

Wer auf den letzten Drücker noch nicht weiß, wie und wo er den Jahreswechsel zelebrieren möchte, findet hier noch die passende Gelegenheit. Alle Termine in Krefeld auf einen Blick.

Zur Tradition der Silvesterserenaden auf Burg Linn gehört es, dass die Konzerte immer innerhalb weniger Stunden ausverkauft sind. Doch wer auf Musik zum Jahreswechsel nicht verzichten mag, findet noch ein breites Angebot - von Klassik bis Revue. Am Neujahrsmorgen spielt die Musik in Krefeld gleich weiter. Wir geben Tipps für bisher noch nicht Entschlossene.

Foto: THL

"Wir sind Borussia"im Theater Seit September hat die Fußball-Revue mit Livemusik auch in Krefeld zahlreiche Fans. Insgesamt wurden für das Stück bisher 25.200 Tickets verkauft. An Silvester beginnt die turbulente Show in Schwarz-Weiß-Grün um 17 Uhr. Dann wird der Zuschauerraum wieder zur Nordkurve und die Bühne zum Spielfeld für große Emotionen und berührende Geschichten von leidenschaftlichen Fußballfans. Fohlenfutter pur also, moderiert von den Kult-Moderatoren Gerd Delling (Christopher v.u.z. Lerchenfeld) und Günter Netzer (Bruno Winzen), die über so manche Anekdote des Traditionsvereins plaudern.

In den Kirchen - wie hier in St. Cyriakus - wird der Jahreswechsel festlich mit Musik begleitet. Foto: Lammertz Thomas

Sonntag, 31. Dezember, 17 Uhr, Theater, Kartentelefon 02151 805125.

"Da wackelt die Wand" im THL Mit einer Programmänderung und einem musikalischen Abend über Claire Waldoff, die Kabarettkönigin vom Kurfürstendamm, startet das Theater hintenlinks (THL) in Nacht der Nächte. Peter Gutowskis kurzweiliges Nummernprogramm führt in eine Silvesternacht und verbindet drei Leben miteinander. Das eine sucht in der Vergangenheit das Gegenwärtige und sich selbst, das andere wirkte im Schatten und wollte ans Licht, das dritte behauptete sich auf den Brettern, die die Welt bedeuten, und überschwemmte das Land in den Goldenen Zwanzigern mit unvergesslichen Melodien. Verbunden werden die Leben mit den schmissigen und frechen Songs der Waldoff. Im Eintrittspreis von 65 Euro sind auch Büfett, Mitternachtssekt und Mitternachtssuppe enthalten. Später am Abend ist es möglich, auf der Bühne des Theaters zu tanzen.

Sonntag, 31. Dezember, 19 Uhr, Theater hintenlinks, Ritterstraße 187, Kartentelefon: 02151 602188

Jahresausklang in St. Elisabeth Das traditionelle Silvesterkonzert in St. Elisabeth am Viktoriaplatz steht diesmal unter dem Motto "Und es waren Hirten". Am 31. Dezember erklingen ab 21 Uhr Arien und Sinfonien von Albinoni, Bach, Händel und Mozart. Es musizieren Katja Verano, Sopran, und das Ensemble Cappella da Chiesa. Die Leitung hat Roland Stuers. Eintritt 18 Euro, ermäßigt 9 Euro.

Sonntag, 31. Dezember, 21 Uhr, St. Elisabeth, Viktoriaplatz

Silvesterkonzert in Pax Christi

Musik von Johann Sebastian Bach erklingt zum Jahresabschluss im Gemeindezentrum Pax Christi. Kantor Christoph Scholz stellt für das Silvesterkonzert Musik von Johann Sebastian Bach in den Mittelpunkt. Höhepunkt ist die Motette "Jesu, meine Freude". Im ersten Teil des Konzertes erklingen Motetten und Solowerke von Schütz, Schein und Viadana, Musik also aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Der zweite Teil ist ganz der Musik Bachs gewidmet. Ausführende sind Charlotte Schäfer (Sopran), Katharina Borsch (Sopran), Natalie Hüskens (Alt), Leonhard Reso (Tenor) und Martin Wistinghausen (Bass). Als Continuogruppe spielen Franziska Matz (Barockcello) und Christoph Scholz (Orgel und Leitung). Nach dem Konzert lädt die Pax-Christi-Gemeinde dazu ein, gemeinsam auf das Neue Jahr anzustoßen. Karten kosten 12 Euro, ermäßigt 6.

  • Böllerverkauf in Eitorf : Männer, die ins Feuer starren

Sonntag, 31. Dezember, 22 Uhr, Pax Christi, Glockenspitz 265, Kartentelefon: 02151 55850.

Konzert & Flamenco im Theater

Neujahrsgrüße aus der ganzen Welt versenden die Niederrheinischen Sinfoniker und Generalmusikdirektor Mihkel Kütson zeitgleich mit den Wiener Philharmonikern. Aber die Krefelder haben in diesem Jahr Flamenco-Tänzerin Úrsula Lopéz zu Gast, die zu Suiten von Manuel de Falla ihre Kunst zeigen wird.

Montag, 1. Januar, 11 Uhr, Theater, Kartentelefon: 02151 805125

Mozartmesse in Hl. Schutzengel An Neujahr beginnt um 17 Uhr in der Schutzengelkirche ein festlicher Gottesdienst, der sich musikalisch einreiht in den Zyklus "Mozart - Das Geistliche Werk. Gesamtaufführung", den die Pfarrei St. Augustinus im vergangenen Jahr begonnen hat. Der Chor Cantate Krefeld und das Ensemble Capella 94 führen unter der Leitung von Christoph Scholz die Missa in F, KV 192, von Wolfgang Amadeus Mozart auf.

Montag, 1. Januar, 17 Uhr, Schutzengelpfarre, Oppum

Konzert in der Pfarrkirche Hüls

Für den Neujahrstag lädt der Förderverein für Kirchenmusik an St. Cyriakus zum traditionellen Konzert um 17 Uhr ein. Bariton Justus Seeger und Kantor Heinz-Peter Kortmann gestalten es mit weihnachtlicher und festlicher Musik. Der gebürtige Krefelder Seeger hat in Düsseldorf an der Robert-Schumann-Hochschule studiert und ist zurzeit Mitglied im Opernstudio in Linz. Im Sommer 2018 wird er an der Opernbühne im österreichischen Baden debütieren. Neujahr erklingen Werke von Bach, Homilius, Rossini, Mendelssohn Bartholdy und Karg Elert. Der Eintritt ist frei.

Montag, 1. Januar, 17 Uhr, St. Cyriakus Hüls

(ped)