Krefeld: Siempelkamp liefert Ende 2018 Anlage nach Indien

Krefeld: Siempelkamp liefert Ende 2018 Anlage nach Indien

Ende des Jahres will die Krefelder Siempelkamp-Gruppe eine komplette Anlage für die Herstellung von mitteldichten Faserplatten (MDF) nach Indien liefern. Verarbeiten soll die neue Produktion Eukalyptus aus Plantagen und Mangoholz aus überalterten Nutzkulturen. Die Inbetriebnahme ist zwölf Monate später für Ende 2019 geplant. Der indische Holzwerkstoffproduzent Rushil Decor hat Siempelkamp als Komplettlieferant beauftragt. Über die Höhe des Auftrags in Euro machte das Unternehmen aus Inrath keine Angaben. Mit dem neuen Werk in Atchutapuram im Bundesstaat Andhra Pradesh wird Rushil Decor seine Produktionskapazitäten von bisher 3,5 Millionen Quadratmetern deutlich ausbauen, um den lokalen Marktbedürfnissen auch in Zukunft gerecht werden zu können.

Die im Jahr 1993 im indischen Gujarat gegründete Rushil Decor Limited gehört heute zu den größten indischen Herstellern für Holzwerkstoffplatten. Unter den Markennamen VIR-Laminate, VIR-MDF und Signor Decorative Laminates bietet die Aktiengesellschaft Rushil Decor Produkte hauptsächlich für den indischen Markt an. Aufgrund der eingehaltenen und geprüften BIS-Standards, ISO-Zertifizierungen und EN-Normen seiner Holzwerkstoffplatten, exportiert Rushil Decor mittlerweile einen Teil seiner Produktion in 36 Länder.

Der Auftragsumfang von Rushil Decor an Siempelkamp umfasst die Holz- sowie Faseraufbereitung, die Beleimung, die Fasertrocknung, Sichtung, Formstraße, ContiRoll, Kühl- und Abstapelanlage, Zwischenlager, Schleifstraße und Aufteilanlage. Die Lieferung der bestellten Anlage erfolgt teilweise aus den beiden Siempelkamp-Produktionsstätten im chinesischen Qingdao und Wuxi.

Die Pressenstraße ist zusätzlich ausgestattet mit einem ContiBooster zur Vorwärmung der Produktmatte vor dem Presseneinlauf, wodurch eine schnellere Erwärmung der Matte in der ContiRoll erfolgen kann, welches eine Produktionssteigerung von bis zu 20 Prozent ermöglicht. Mit der neuen MDF-Anlage wird Rushil Decor seine Produktionskapazitäten um 760 Kubikmeter täglich steigern.

(sti)