1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Seifenkistenrennen in Krefeld: „Auf die Rampe, fertig, los!“

Selbstgebaute Flitzer starten in Krefeld : Seifenkistenrennen – „Auf die Rampe, fertig, los!“

Eine Sonderedition findet auf dem Gelände des Freizeitzentrums Süd, Kölner Straße 190, statt. Anmeldeschluss ist Freitag, 13. August. Die Stadtverwaltung gibt weitere wichtige Tipps und Hinweise.

(jon) Das Krefelder Seifenkistenrennen gibt es in diesem Jahr als einzigartige Neuauflage. Erstmalig findet am Sonntag, 22. August, eine Sonderedition des traditionellen Rennens auf dem Gelände des Freizeitzentrums (FZ) Süd, Kölner Straße 190, statt. Wie die Pressestelle der Stadtverwaltung mitteilt, ist in der aktuellen Pandemie-Situation die Umsetzung des Rennens nicht wie gewohnt am Hülser Berg möglich, die Sonderedition soll nun einen kleinen Ersatz bieten.

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche von zehn bis 18 Jahren. Ein Anmeldebogen kann im Familienportal unter www.krefeld.de/familienportal/inhalt/seifenkistenrennen/ heruntergeladen werden. Anmeldeschluss ist Freitag, 13. August. „Die Veranstaltung ist für Fahrer und Zuschauer kostenfrei und findet unter den am Renntag geltenden Coronaschutzbestimmungen statt“, betont ein Sprecher der Verwaltung..

Los geht es am Renntag mit der ersten Rampenfahrt um 11 Uhr. Zum Einsatz kommen unter anderem wieder selbstgebaute Seifenkisten, oder es wird eine Kiste zur Verfügung gestellt. Alle angemeldeten Fahrer durchfahren auf dem Gelände des FZ Süd beim „Rennen von der Rampe“ einen Parcours. Die Zeit wird gemessen, und der Schnellste gewinnt in der diesjährigen Speed-Wertung. Aber auch die Jux-Wertung soll in diesem Jahr nicht zu kurz kommen.

  • Die Zwillinge Joshua (.l) und Tim
    Ferien in Düsseldorf : Mit der eigenen Seifenkiste zum Rennsieg
  • Der Christopher Street Day ist Fest
    Großer Straßenumzug : Alles, was Sie zum Kölner CSD wissen müssen
  • Helga Nauck vom Crefelder HTC steht
    Tennis der Senioren : Endspurt bei den 31. Krefeld Open

Die Krefelder Jugendeinrichtungen und weitere Akteure, unter anderem aus Krefelds Partnerstadt Leicester, werden mit selbstgebauten Mini-Seifenkisten an einem „Stop-Motion-Rennen“ teilnehmen. Die Kisten werden im Videoformat präsentiert, aus denen in diesem Jahr der Sieger der Jux-Wertung hervorgeht. Das Video befindet sich bereits im Dreh und wird am Rennwochenende auf der Facebook-Seite „Junges Krefeld“ abrufbar sein. Eine ausgewählte Jury bewertet hier die Originalität und Kreativität der Seifenkisten. Die Siegerehrung der beiden Wertungsgruppen findet am Renntag gegen 15 Uhr am Freizeitzentrum Süd statt.

Nähere Informationen zum Seifenkistenrennen und gibt es im Internet unter www.krefeld.de/familienportal/inhalt/seifenkistenrennen/ und www.facebook.com/Seifenkiste. Organisatorin Anne Caniels von der städtischen Abteilung Jugend steht bei Fragen unter Telefon 02151 / 86 32 73 zur Verfügung und nimmt Anmeldungen entgegen per E-Mail an anne.caniels@krefeld.de.