Schwertransport rollt durch den Hafen in Krefeld zur Baustelle Westfalen-Gas

Zur Baustelle Westfalen-Gas: Schwertransport rollt durch den Krefelder Hafen

Noch bis Freitag wird täglich ein großer Flüssiggastank auf dem Wasserweg vom Eurohafen in Haren an der Ems in den Krefelder Hafen verschifft.

Der Schwerlastexperte Felbermayr und die niederländischen Kollegen von Wagenborg transportieren die bis zu 280 Tonnen schweren Metallbehältnisse mit dem Lastwagen zur Baustelle der Caratgas GmbH am Wendebecken. Dort soll für 16 Millionen Euro ein Binnenterminal der Westfalen-Gas-Tochter entstehen. Der 69 Meter lange Tank, der gestern angeliefert wurde, ist einer von insgesamt fünf Behältern, von denen drei jeweils 2000 Kubikmeter Flüssiggas fassen und zwei weitere jeweils 1000 Kubikmeter groß sind. Hergestellt hat die Metalltanks mit Spezialbeschichtung die Barlage GmbH aus Haselünne im Emsland. Die Firma hat sich auf Sonderapparatebau spezialisiert. ⇥Foto: samla.de

(sti)
Mehr von RP ONLINE