1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Schweizer Online-Riese Digitec Galaxus kommt nach Krefeld

Wirtschaft : Schweizer Online-Riese kommt nach Krefeld

Der größte Schweizer Onlinehändler — die Digitec Galaxus AG — will Deutschland erobern und startet mit seinem Markteintritt in Krefeld. In Fichtenhain hat die Gesellschaft ein neues Logistikzentrum eröffnet. Es bietet Platz für 20.000 verschiedene Produkte aus dem Elektronik-Sortiment. Noch in diesem Jahr soll mit www.galaxus.de das erste Online-Warenhaus des Schweizer Unternehmens im Ausland freigeschaltet werden.

Krefeld spielt bei der Internationalisierung der Digitec Galaxus AG eine wichtige Rolle. Sollte der Markteintritt in Deutschland erfolgreich sein, will das Unternehmen auch in andere Länder expandieren. In Fichtenhain hat die Schweizer Aktiengesellschaft jetzt ihr erstes Logistikzentrum außerhalb der Alpenrepublik eröffnet. Aus dem Lager sollen schon bald die deutschen Kunden des Onlinehändlers beliefert werden. Frank Hasselmann ist der neue Deutschland-Chef der 2001 von drei Jungunternehmern gegründeten Handelsgesellschaft, die inzwischen rund 1150 Mitarbeiter beschäftigt und einen Jahresumsatz von etwa 860 Millionen Franken macht.

Der Industrieimmobilienkonzern Segro als Eigentümer hat knapp 6000 Quadratmeter Hallen- und Lagerfläche im Logistik-Park Krefeld-Süd in Fichtenhain an die Digitec Galaxus Deutschland GmbH vermietet. „Die verkehrsgünstige Lage mit der direkten Autobahnanbindung macht den Logistik-Park für uns zu einem optimalen Standort für unseren Markteintritt in Deutschland“, sagt Johannes Cramer von der Digitec Galaxus AG. Der Logistik-Park liegt zentral zwischen Rotterdam und dem Ruhrgebiet und verfügt über einen direkten Zugang zum dichtesten Fernstraßennetz Europas. „Wir freuen uns, Digitec Galaxus AG beim Markteintritt zu unterstützen und  über eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Möglichkeit, weitere Standorte in der Zukunft zu besprechen. Der abgeschlossene Mietvertrag verdeutlicht die Qualität der Lage wie auch unserer Flächen“, sagt Manager Oliver Kuropka von Segro.

  • „Das, was zu viel gezahlt sein
    OVG-Urteil : Abwassergebühren: Einsprüche unnötig
  • Jens Voss
    Kommentar Abwassergebühren : Wie eine heimliche Steuer
  • Die Buchhandlung Thalia zieht einige Meter
    Handel in Krefeld : Buchhandlung Thalia zieht ins ehemalige Greve-Haus

Das Areal mache außerdem eine flexible Erweiterung des Lagers möglich. „Wir haben in Krefeld den perfekten Lagerstandort für unseren Onlineshop gefunden“, erklärt Hasselmann. „Von hier aus können wir unseren Kunden die bestellte Ware zuverlässig innerhalb von 24 Stunden nach Hause liefern.“ Galaxus bezeichnet Krefeld als „logistisches Rückgrat“ für den Markteintritt in Deutschland. Die Gesellschaft will in Deutschland laut eigenen Angaben mit einem überschaubaren Elektronik-Sortiment starten. Erst nach und nach soll das Online-Warenhaus für weitere Produktsegmente geöffnet werden.

 Die Degitec Galaxus hat Lagerflächen für ihr Logistikzentrum in Fichtenhain von Segro gemietet.
Die Degitec Galaxus hat Lagerflächen für ihr Logistikzentrum in Fichtenhain von Segro gemietet. Foto: Galaxus

„Ich bin überzeugt, dass die Kunden in Deutschland unseren Onlineshop schätzen werden“, sagt Florian Teuteberg, Chef und Mitbegründer von Digitec Galaxus. Die gemeinsame Sprache, die zehnmal so große Bevölkerung und die höhere Affinität zum Einkauf im Internet seien die Hauptgründe, die ihn für eine erfolgreiche Expansion nach Deutschland zuversichtlich stimmen. Während die Onlinehändler in der Schweiz im Non-Food-Bereich einen Anteil von rund 15 Prozent am Einzelhandel haben, sind es in Deutschland bereits über 20 Prozent.

Galaxus.de wird ähnlich aussehen wie galaxus.ch. „So halten wir den Aufwand in der Entwicklung klein und können neue Funktionen gleichzeitig in beiden Ländern anbieten“, sagt Teuteberg. „Preislich werden wir uns ähnlich positionieren wie in der Schweiz, sprich gleichauf mit den günstigsten Mitbewerbern.“

Von der Expansion nach Deutschland sollen auch die Schweizer Kunden profitieren: „Günstigere Einkaufskonditionen geben wir an die Konsumenten weiter“, verspricht Teuteberg. Auch wolle man das Angebot und die Produktvielfalt in der Schweiz ausbauen. Für Teuteberg ist schon jetzt klar: „Wenn wir in Deutschland erfolgreich sind, werden wir mit Galaxus in weitere Länder expandieren.“