Krefeld: Schöner Heiraten in Schluff oder Mühle

Krefeld: Schöner Heiraten in Schluff oder Mühle

An ausgewählten Samstagen besteht in Krefeld die Möglichkeit, sich das „Ja-Wort“ in einem stilvollen Ambiente zu geben. Der Fachbereich Bürgerservice, zu dem auch die Krefelder Standesämter gehören, bietet weiterhin die Möglichkeit, an zahlreichen Samstagen oder an anderen als den „gewöhnlichen“ Trau-Orten den Bund der Ehe zu schließen.

Ungewöhnliche Trau-Orte

Für eine Trauung in der historischen Eisenbahn „Schluff“, im Rittersaal der Burg Linn, in der Egelsberg-Mühle, im Rathaus Uerdingen, im Stadtpalais der Hülser Burg und im Sollbrüggenhaus waren in diesem Jahr insgesamt 48 Termine geplant. In den Monaten August und September sind bereits alle zur Verfügung stehenden Termine vergeben. In den Monaten von Oktober bis Dezember stehen aber noch Termine zur Auswahl. Ansprechpartner für die Samstags-Trauungen an diesen besonderen Orten sind Klaus Abramowski, Telefon 86 23 54, oder Marion Stammbach-Boecker, Telefon 86 23 51, vom Standesamt Mitte.

Ja-Sager im Jagdschloss

  • Solingen : Trauung im besonderen Ambiente

Beliebt bei Hochzeitspaaren ist darüber hinaus das Jagdschloss in Linn. An zahlreichen Freitagen wurden auch hier 48 mögliche Eheschließungstermine eingeplant. Für eine Trauung im Jagdschloss stehen nur noch wenige Termine zur Verfügung. Ansprechpartner für Trauungen im Jagdschloss ist der Standesbeamte Achim Kesseler unter Telefon 57 20 32.

Die restlichen Termine für 2007 können ab sofort gebucht werden. Aufgrund der großen Nachfrage sind die Termine meistens schnell vergeben.

Termine und weitere Informationen sind auch im Internet unter www.krefeld.de/Standesamt zu finden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE