Kommentar: Schlechte Kommunikation

Kommentar: Schlechte Kommunikation

Dass Krefelds Schützen erstmals ein gemeinsames Schützenfest feiern, ist nur zu begrüßen. Eine Stadt kann gar nicht genug solcher Identitätsstifter haben. Schade ist es aber, dass die Vorfreude auf das Fest durch Kommunikationsfehler so getrübt wird. Stadt und Schützen hätten frühzeitig den Dialog mit den Anwohnern suchen sollen.

Die Anwohner des Stadtgartens wissen sehr wohl, dass sie das Privileg des Wohnens an einer städtischen Grünanlage an ein bis zwei Wochenenden im Jahr mit Veranstaltungen vor der Haustür bezahlen müssen. Doch wie viele es sind und wie der Stadtgarten profitiert, sollte im Vorfeld unter allen Protagonisten diskutiert werden. SEBASTIAN PETERS

(RP)