Krefeld: Sanierter Rheindeich soll Mitte Mai freigegeben werden

Krefeld : Sanierter Rheindeich soll Mitte Mai freigegeben werden

Am 16. und 17. Mai organisiert de Kaufmannsbund dazu eine Aktion "Uerdingen tischt auf".

Eigentlich sollte der sanierte und neu gestaltete Uerdinger Reindeich in diesen Tagen eröffnet werden. Allerdings werden für die restlichen, extrem witterungsabhängigen Arbeiten - das Verlegen von Platten und das Schließen von Fugen - nach Auskunft der Stadt noch mehrere trockene Tage in Folge benötigt, so dass der Deich nach derzeitigem Stand der Dinge nun am Sonntag, 17. Mai, durch Oberbürgermeister Gregor Kathstede für die Öffentlichkeit freigegeben werden soll.

Verbunden ist diese Freigabe mit dem Wochenende "Uerdingen tischt auf", das der Kaufmannsbund der Rheinstadt für den 16. und 17. Mai organisiert. An beiden Nachmittagen präsentieren sich auf der Hälfte des historischen Marktplatzes Uerdinger Gastronomen mit ihren Angeboten. Mit dabei sind laut Ulrich Lohmar, Vorsitzender des Kaufmannsbunds, die "Küferei" Dujardin mit einem Doppeldeckerbus und an Ständen die italienischen Restaurants "De Casan", "I Sapori" sowie das Eiscafé Rivera, die Gaststätte "Zur Krone" und am verkaufsoffenen Sonntag auch die Bäckerei Röttges. Dazu gibt es auf der Bühne Live-Musik, während für die Kinder ein Karussell und ein Schminkstand bereit stehen.

Um 12 Uhr soll dann am Sonntag OB Gregor Kathstede die Erstbegehung des sanierten Rheindeichs anführen. Bei gutem Wetter präsentiert dazu der Heimatbund auf dem Rheindeich eine Fotoausstellung.

(lez)