1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Rekord in Krefeld beim Stadtradeln

Wettbewerb zum Klimaschutz : Rekord: Stadtradeln spart 65 Tonnen CO2

Der Wettbewerb wird immer beliebter: 2.265 Radler haben in Krefeld teilgenommen; die Stadt schlägt sich auch bundesweit gut. Die Zahlen über die CO2-Einsparungen sind verblüffend.

Das nun 13. Krefelder Stadtradeln 2021 verzeichnet ein neues Rekordergebnis: 2.265 Radler meldeten sich für den Wettbewerb an, 2.043 waren aktiv bei der Aktion dabei und bildeten  107 Teams. Mit dabei waren  24 Krefelder Kommunalpolitiker. Insgesamt wurden 439.213 Kilometer geradelt und 65 Tonnen CO2 eingespart. Der bisherige Krefelder Rekord lag bei 434.757 Kilometern und 1.984 Teilnehmenden im Jahr 2020. Bei der bundesweiten Aktion Stadtradeln 2021 nahmen  2.171 Städte/Kommunen teil. Die Stadt Krefeld mit ihren 439.213 Kilometern radelte bundesweit auf Platz 100, vor der Stadt Würzburg mit 431.970 Kilometern und hinter der Stadt Hildesheim mit 445.722 Kilometern.  Unangefochten auf den ersten drei Plätzen in  Deutschland liegen auf Platz eins die Region Hannover mit 4.098.101 Kilometern vor  Berlin mit 3.361.662 Kilometern und dem Kreis Steinfurt mit 2.902.638 Kilometern.

In der Kategorie „Bester Radler“ gewann in Krefeld in diesem Jahr Jochen Melles vom Team achtgrad (2.082 Kilometer, 306,1 Kilo CO2), Zweiter wurde Stefan Sturm vom Team Caritas  (1.944  Kilometer, 285,8 Kilogramm CO2), Dritte wurde Adelheid Jacobs-Sturm vom Team Caritas Krefeld (1.940 geradelte Kilometer, 285,2 Kilogramm CO2).

  • Das waren die Teilnehmer beim Stadtradeln
    Engagement in Schwalmtal : Gemeinsam für den Klimaschutz in die Pedale getreten
  • Lasse Hasenforther wurde bei einem Siebenmeter
    3. Handball-Bundesliga : HSG Krefeld im verflixten siebten Spiel erwischt
  • Der ehemalige Zweitliga-Spieler Ismet Erkis verstärkt
    Tischtennis-NRW-LIga : TuS 08 Rheinberg holt Ismet Erkis als neue Nummer eins

In der Kategorie „Bestes Team“ landete die Sparkasse Krefeld mit 29.815 Kilometern, 122 Radelnden, und 4.383 Kilogramm eingespartem CO2 auf Rang eins. Auf Platz zwei folgt das Team Verein Linker Niederrhein (25.173  Kilometer, 60 Radelnde, 3.700 Kilogramm CO2), auf Platz drei das Team Gymnasium am Moltkeplatz (21.193 geradelte Kilometer, 214 Radelnde, 3.115 Kilogramm CO2).

Die meisten  Team-Kilometer pro Kopf erreichte das Team Tandem (913 Kilometer pro Kopf) vor dem Team Radelfix (874) und dem Team achtgrad (787).

In der Kategorie „Ämter/Verwaltung“ siegte das Team Finanzamt Krefeld (9.426  Kilometer, 32 Radelnde, 1.386 Kilogramm CO2) vor dem Team Feuerwehr Krefeld (6.163  Kilometer, 26 Radelnde, 906 Kilogramm CO2) und dem Team Stadtverwaltung Krefeld (5.263  Kilometer, 26 Radelnde, 774 Kilogramm CO2).

In der Kategorie Bürgerengagement/Ortsteile landete das Team „Fischeln radelt“ (14.579 geradelte Kilometer, 49 Radelnde, 2.143 Kilogramm CO2) auf Rang eins vor der Bücherei St. Cyriakus (9.674 geradelte Kilometer, 36 Radelnde, 1.422 Kilogramm CO2) und dem Team Rakete Hüls/Hülser Rockets & Freunde (6.703  Kilometer, 17 Radelnde, 985 Kilogramm CO2).

 In der Kategorie Gesundheitswesen siegte „Team Helios: gesunde Kettenreaktion“ (17.718 Kilometer, 64 Radelnde, 2.605 Kilogramm CO2). Auf Platz zwei lag in dieser Kategorie Team Caritas Krefeld (10.670 geradelte Kilometer, 35 Radelnde, 1.569 Kilogramm CO2), auf Platz 3 das Team Evangelische Altenhilfe Krefeld (3.494  Kilometer, acht Radelnde, 514 Kilogramm CO2). In der Kategorie Kindergärten/Kitas landete das Team Kindergarten Klein & Groß mit 2.883 geradelten Kilometern, 25 Radelnden und 424 Kilogramm CO2 auf Platz eins vor dem Team Die ElFiS (910  Kilometer, 2 Radelnde, 134 Kilogramm CO2).

In der Kategorie Parteien belegte das Green Team (8.059  Kilometer, 31 Radelnde, 1.185 Kilogramm CO2) Platz eins vor dem Team Rote Strampler (5.700  Kilometer, 14 Radelnde, 838 Kilogramm CO2) und dem Team Die Partei Krefeld (1.515  Kilometer, 10 Radelnde, 223 Kilogramm CO2).

Die aktivsten Radfahrer unter den Kommunalpolitikern waren Julia Müller (Green Team, 1.101  Kilometer, 161,85 Kilogramm CO2), Gisela Klaer (Team Rote Strampler, 1.046  Kilometer, 153,76 Kilogramm CO2) und Sabine Fochler (Team Rote Strampler, 427  Kilometer, 62,77 Kilogramm CO2).

In der Kategorie Radsport belegte das Team Bootcamp Fischeln (3.056  Kilometer, 6 Radelnde, 449 Kilogramm CO2) Platz eins vor dem Team „Was ist eigentlich ein Umwerfer?“ (1.404  Kilometer, 3 Radelnde, 206 Kilogramm CO2) und dem Team Krefelder Fahrradfreunde (1.203  Kilometer, sechs Radelnde, 177 Kilogramm CO2).

In der Kategorie Schulen rangiert das Team Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium auf Platz eins (17.504  Kilometer, 123 Radelnde, 2.566 Kilogramm CO2). Es folgen das Team Gesamtschule Uerdingen (16.357  Kilometer, 131 Radelnde, 2.404 Kilogramm CO2) und das Team der Bischöflichen Maria-Montessori-Gesamtschule (14.567  Kilometer, 89 Radelnde, 2.141 Kilogramm CO2).

Im zusätzlich integrierten Wettbewerb „Schulradeln“ wiederum siegte das Team Gymnasium Am Moltkeplatz (21.193  Kilometer, 214 Radelnde, 3.115 Kilogramm CO2) vor dem Team Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium (17.504  Kilometer, 123 Radelnde, 2.566 Kilogramm CO2) und dem Team Gesamtschule Uerdingen (16.357 geradelte Kilometer, 131 Radelnde, 2.404 Kilogramm CO2).

(vo)