Krefeld: Randale im Streifenwagen: Pfefferspray eingesetzt

Krefeld: Randale im Streifenwagen: Pfefferspray eingesetzt

Erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte ein 28-Jähriger in einem Streifenwagen ruhiggestellt werden, nachdem er eine Polizeibeamtin tätlich angegriffen hatte. Wie die Polizei gestern mitteilte, sollte der offensichtlich betrunkene Autofahrer um Mitternacht nach einer Verkehrsunfallflucht von der Ritterstraße zur Blutprobe in eine Polizeiwache gebracht werden, als er in dem Streifenwagen zu randalieren begann.

Nach der Blutentnahme blieb er zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam.

(RP)