Krefeld Radweg endet weiterhin im Nirgendwo

Krefeld · Bürgermonitor - wir haben nachgehakt: Die Gefahrensituation rund um ein fehlendes Radwegestück an der Anrather Straße ist der Stadt bekannt. Die sollte Ende 2017 entschärft werden. Geschehen ist noch nichts.

 Die Stadt kündigte im Februar vergangenen Jahres an, den Missstand rund um den Radweg entlang der von Lkw stark befahrenen Anrather Straße auf dem Weg ins Gewerbe- und Logistikzentrum im Südpark zu beheben.

Die Stadt kündigte im Februar vergangenen Jahres an, den Missstand rund um den Radweg entlang der von Lkw stark befahrenen Anrather Straße auf dem Weg ins Gewerbe- und Logistikzentrum im Südpark zu beheben.

Foto: Lammertz Thomas
 Der Radweg endet im Nirgendwo: Die Stadt will den 350.000 Euro teuren Ausbau jetzt 2018 umsetzen.

Der Radweg endet im Nirgendwo: Die Stadt will den 350.000 Euro teuren Ausbau jetzt 2018 umsetzen.

Foto: Lammertz
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort