1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Protest in Krefeld gegen Flüchtlingspolitik der EU

Verein Seebrücke : Protest gegen Flüchtlingspolitik der EU

Im Rahmen eines europaweiten Aktionstages haben 150 Demonstranten in Krefeld die EU angeprangert. Die Berichte aus den Flüchtlingslagern in Bosnien und auf Lesbos sind dramatisch: Die Menschen hungerten, Kinder würden von Ratten angegriffen, heißt es.

(RP) Rund 150 Menschen haben am Samstag in Form einer Menschenkette auf der Gutenbergstraße gegen die Migrationspolitik der EU demonstriert. Aufgerufen hatte dazu die Aktionsgemeinschaft Seebrücke, die sich für sichere Fluchtwege, Menschrechte und das Recht auf Asyl engagiert. Mit Bildern der Fotografin Alea Horst und Plakaten wurde auf die Situation der geflüchteten Menschen in den Lagern in Bosnien und auf Lesbos aufmerksam gemacht. Auf den Plakaten war unter anderen zu lesen: „Europa grenzt aus!“ „Europa lässt frieren!“ „Europa lässt hungern!“ In Redebeitragen wurde die sofortige Evakuierung der Lager gefordert und ein solidarisches Europa eingeklagt, das die Rechte aller Menschen, auch jener die fliehen müssen, schützt.  Eine junge Kurdin aus dem Irak berichtete von ihren Fluchterlebnissen und der Lage ihrer Schwestern, die mit kleinen Kindern ohne Unterkunft und Schutz in Griechenland festsäßen.

Die Demonstration fand im Rahmen eines europaweiten Aktionstages unter dem Motto „Aufnahme statt Abschottung“ statt. Nach Angaben der Aktionsgemeinschaft Seebrücke kämpfen Flüchtlinge an der bosnisch-kroatischen Grenze bei minus 15 Grad, löchrigen Zeltplanen und Nahrungs- sowie Wassermangel ums Überleben. Auch auf Lesbos habe sich die Situation seit dem Brand in Moria im Sommer drastisch verschlechtert. „Das Lager dort steht immer wieder komplett unter Wasser, es ist kalt, es gibt kaum medizinische Versorgung, kein warmes Wasser und nachts werden schlafende Kinder von Ratten angegriffen“, heißt es. Die EU setze bewusst auf eine Abschreckungspolitik, die Verelendung und Tod wie im Mittelmeer bedeute, so die Seebrücke weiter. Die Seebrücke ist bundesweit in vielen Städten aktiv.

(vo)