Krefeld: Professor Bernd Luther baut Klinik für Gefäßchirurgie an Maria Hilf auf

Krefeld: Professor Bernd Luther baut Klinik für Gefäßchirurgie an Maria Hilf auf

Im Krankenhaus Maria-Hilf geht jetzt die neue Klinik für Gefäßchirurgie an den Start. Chefarzt wird Prof. Dr. Dr. Bernd Luther, zuletzt 13 Jahre lang Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie des Helios-Klinikums. Bislang war die Gefäßchirurgie an Maria Hilf Teil der Allgemein- und Visceralchirurgie.

Luther möchte in den letzten Jahren seiner Arbeit als Chirurg, noch einmal etwas aufbauen: "Meine Leidenschaft für die Gefäßchirurgie ist ungebrochen. Dass die Alexianer gerade in diesem Fachgebiet neue Perspektiven entwickeln, passt gut in meine Lebensplanung, nicht nur vom Zeitpunkt her, sondern auch wegen der starken Expertise der Kollegen, zum Beispiel in der Nervenheilkunde. Dadurch eröffnen sich zusätzliche Möglichkeiten", erklärt Luther. Er erhielt einen Vertrag über fünf Jahre.

Nicht nur die Gespräche mit Professor Dr. Hans-Jürgen von Giesen, Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Maria-Hilf und Chefarzt der Klinik für Neurologie, hätten ihm schon im Vorfeld gezeigt, dass er die richtige Entscheidung getroffen habe, sagt Luther. "Die allgemeine Freundlichkeit auf allen Ebenen und in allen Berufsgruppen ist vielleicht das Wesensmerkmal eines karitativen konfessionell geführten Hauses und gibt mir zusätzliche Motivation. Auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit freue ich mich deshalb besonders."

  • Krefeld : Neuer Chefarzt in der Helios-Gefäßchirurgie

Professor Luther ist seit 27 Jahren als Mediziner auf dem Gebiet der Gefäßchirurgie tätig. Davon war er unter anderem neun Jahre Oberarzt unter Professor Wilhelm Sandmann an der Heinrich-Heine-Universitätsklinik Düsseldorf.

(RP)
Mehr von RP ONLINE