1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Polizisten vor der Disco Königsburg angegriffen

Krefeld : Polizisten vor der Disco Königsburg angegriffen

Vor der Diskothek "Königsburg" in der südlichen Innenstadt ist es in der Nacht zu am Samstag erneut zu einer Schlägerei gekommen. Dabei griffen zwei Männer auch einen Polizisten an.

Gegen beide wurde Strafanzeige wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und Gefangenenbefreiung erstattet. Der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei Krefeld, Wolfgang Lindner, spricht von einer zunehmenden Gewalttätigkeit gegenüber Polizeibeamten. Allein im vergangenen Jahr gab es 166 Übergriffe gegen Krefelder Polizisten.

Gegen 3.15 Uhr am Sonntagmorgen hatten sich nach Angaben der Polizei zwei Gruppen vor der Diskothek gestritten. Die Beamten versuchten, die Gruppen zu trennen, und sprachen Platzverweise aus.

Als ein 23-Jähriger dem Verweis keine Folge leistete, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Die Polizisten brachten ihn zu einem Streifenwagen "Hierbei schlug er unvermittelt nach dem Beamten, und im selben Moment wurde der Beamte vom Freund des jungen Mannes von hinten angegriffen", erklärte ein Polizeisprecher. Die Beamten konnten die beiden alkoholisierten Männer überwältigen und in Gewahrsam nehmen.

Gewerkschafts-Chef Lindner sagt: "In den vergangenen 15 Jahren hat sich das Verhalten der Leute gegenüber Polizisten negativ verändert. Früher wurde den Anweisungen wie einem Platzverweis im Regelfall Folge geleistet, heute werden Maßnahmen der Polizei in 90 Prozent der Fälle nicht widerspruchslos hingenommen." Um Situationen zu entschärfen, würden die Beamten heute Sanktionen wie Platzverweise viel schneller vollstrecken.

Bereits am vergangenen Wochenende war es vor der Königsburg zu einer Schlägerei gekommen, bei der ein 26-jähriger Mann einen Riss des Trommelfells erlitt. Er erstattete Strafanzeige gegen die Türsteher der Diskothek. Das Management der Königsburg dementierte, dass das Personal den Gast geschlagen habe.

Sonntag Nachmittag kam es zudem bei einem Fußballspiel auf der Edelstahlkampfbahn zu einer Schlägerei. Die Polizei nahm einen Mann in Gewahrsam.

(RP)