Polizeikontrollen in Krefeld: Polizei stoppt Fahrer zweimal unter Drogeneinfluss

Polizeikontrollen in Krefeld : Polizei stoppt Fahrer zweimal unter Drogeneinfluss

Am Freitagabend hat die Polizei zwei Autofahrer kontrolliert, die danach ihre Fahrt nicht fortsetzen durften. Einer der beiden stand unter Drogeneinfluss, der andere hatte seit zwei Jahren keinen Führerschein mehr.

Um 16:35 Uhr am Freitag, kontrollierten Beamte einen 29-jährigen Opel-Fahrer auf der Oppumer Straße, der ihnen bereits tags zuvor um 19:25 Uhr während einer Fahrt unter Drogeneinfluss auf der Schwertstraße aufgefallen war. Dies teilte die Polizei mit. Er hatte sich nicht an die 24-stündige Untersagung der Weiterfahrt gehalten und vermutlich wieder Drogen konsumiert.

Wie die Polizei mitteilte, hatten die Beamten gegen 17.50 Uhr auf der Gartenstraße einen 23-jährigen Mann in seinem Opel kontrolliert. Die Beamten stellten fest, dass der Mann vor drei Jahren seinen Führerschein verloren hatte und seitdem mehrfach ohne Erlaubnis gefahren war. Die Polizei beschlagnahment die Fahrzeugschlüssel.

(ots)
Mehr von RP ONLINE