Krefeld: Polizei nimmt Reifenstecher fest

Krefeld: Polizei nimmt Reifenstecher fest

Die Polizei hat am Donnerstagabend einen 32-jährigen Uerdinger festgenommen, der an der Heinrich-Heine-Straße Reifen an mehreren Autos zerstochen haben soll. Ein Zeuge hatte gegen 21:30 Uhr ein lautes Zischen an einem Auto an der Heinrich-Heine-Straße wahrgenommen. Als er nachschaute, sah er einen Mann, der sich mit einem Messer in der Hand von dem Auto entfernte, aus dessen Reifen Luft entwich. Der Zeuge beobachtete weiter, wie der Mann in seine Wohnung ging - anschließend informierte er die Polizei.

Während die Beamten den Tatort aufnahmen, fanden sie an insgesamt acht weiteren Autos zerstochene Reifen vor. Den Tatverdächtigen selbst trafen die Polizisten an seiner Wohnanschrift an, durchsuchten ihn und stellten ein Messer sicher. Sie nahmen den Uerdinger fest und zur Verhinderung weiterer Straftaten mit zur Wache, wo er die Nacht verbringen musste. Gestern Morgen durfte er die Wache wieder verlassen. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

(oli)