Krefeld: Polizei nimmt Autodiebe fest - Haftbefehle erlassen

Krefeld: Polizei nimmt Autodiebe fest - Haftbefehle erlassen

Die Krefelder Polizei hat dank einer aufmerksamen Zeugin zwei Männer festgenommen, die gerade in Verberg ein Auto aufbrechen wollten. In der Nacht zu Sonntag wurde eine Anwohnerin der Straße "En de Siep" um 01:23 Uhr auf zwei Männer aufmerksam, die versuchten, in das Auto eines Nachbarn zu gelangen. Als die Alarmanlage des Range Rover auslöste, wurde auch der Eigentümer wach. Er zeigte den Polizeibeamten, die wenige Minuten später am Tatort waren, die Aufnahmen der Videoüberwachung. Darauf war zu sehen, wie sich zwei Männer mit Handschuhen und Mützen an der Fahrertür zu schaffen machten und flüchteten, als der Alarm auslöste.

Die Krefelder Polizei hat dank einer aufmerksamen Zeugin zwei Männer festgenommen, die gerade in Verberg ein Auto aufbrechen wollten.

In der Nacht zu Sonntag wurde eine Anwohnerin der Straße "En de Siep" um 01:23 Uhr auf zwei Männer aufmerksam, die versuchten, in das Auto eines Nachbarn zu gelangen. Als die Alarmanlage des Range Rover auslöste, wurde auch der Eigentümer wach. Er zeigte den Polizeibeamten, die wenige Minuten später am Tatort waren, die Aufnahmen der Videoüberwachung. Darauf war zu sehen, wie sich zwei Männer mit Handschuhen und Mützen an der Fahrertür zu schaffen machten und flüchteten, als der Alarm auslöste.

Während der Fahndung kam einer Streifenwagenbesatzung auf der Gatzenstraße ein VW Passat mit ausländischem Kennzeichen entgegen, der Richtung Europaring fuhr. Die Beamten stoppten das Fahrzeug und überprüften die Insassen. Deren Erscheinungsbild entsprach dem der unbekannten Täter auf dem Video. Daher nahmen sie die Männer fest. In ihrem Auto fanden die Beamten gebogene Schraubendreher, Pfefferspray und Wechselkleidung.

Da die beiden Männer (26 und 27 Jahre alt) keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, wurden sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld beim Amtsgericht Krefeld vorgeführt. Der Richter erließ Haftbefehl gegen beide.

(oli)