Krefeld: Polizei meldet 13 Einbrüche über das Wochenende

Krefeld: Polizei meldet 13 Einbrüche über das Wochenende

Dessous und Schnaps als Diebesgut, Flucht auf dem Fahrrad, Einbrecher-Trio gefasst: Die Polizei hatte über Weihnachten viel zu tun..

Die Polizei meldet zwölf Einbrüche über das Weihnachtswochenende. An Heiligabend zwischen 14.40 und 22.50 Uhr drangen Unbekannte in eine Wohnung an der Humboldtstraße ein und entwendeten Schmuck. Zwischen dem 23.Dezember, 20.15 Uhr, bis Heiligabend, 10.34 Uhr, drangen Einbrecher in ein Erotikgeschäft an der Rheinstraße ein. Die Täter stahlen eine Kassette mit Bargeld und Dessous.

Zwischen Heiligabend, 15 Uhr, bis 25. Dezember, 10.30 Uhr, brachen Unbekannte in ein Haus an der Rheinstraße ein und stahlen ein blaues Fahrrad. Zwischen 17 Uhr, Heiligabend, und dem 25. Dezember, 9.50 Uhr, drangen Einbrecher in ein Blumengeschäft an der Martinstraße ein. Auf Alkohol hatten es Einbrecher abgesehen, die zwischen dem 24.Dezember, 20 Uhr, und dem 25. Dezember, 15 Uhr, in eine Wohnung an der Steckendorfer Straße einbrachen. Sie stahlen mehrere Flaschen mit Spirituosen. Möglicherweise haben sie sich bei der Tat verletzt. Am Tatort wurden Blutspuren gesichert.

Bei einem Einbruch in eine Wohnung an der Hardenbergstraße am 25. Dezember zwischen 14.30 und 22.20 Uhr stahlen die Täter Bargeld, Schmuck und Elektrogeräte. Zwischen dem 25. Dezember, 14 Uhr, und dem 26. Dezember, 0.50 Uhr, stiegen Einbrecher an der Lessingstraße in eine Wohnung ein. Sie stahlen eine Geldbörse.

Am 23. Dezember bemerkte gegen 16.45 Uhr ein Zeuge zwei Männer, die vom Gelände einer Brauerei auf der Obergath Leergut stahlen. Die Diebe wurden gefasst; es stellte sich heraus, dass einer mit Haftbefehl gesucht wurde. Auch der Mittäter war polizeilich bekannt.

  • Wermelskirchen : Einbrüche in zwei Geschäfte - ein Täter gefasst

Im Zusammenhang mit dem Einbruch in eine Wohnung an der Bismarckstraße steht möglicherweise die Flucht eines Radfahrers, den die Polizei kontrollieren wollte. Er sollte am 23.Dezember gegen 3.30 Uhr im Bereich Lessingstraße/ Schillerplatz überprüft werden. Der Radfahrer entkam unerkannt in den Grüngürtel zwischen Grüner Dyk und Nassauerring. Im Rahmen der Fahndung erlangten die Beamten Hinweise auf den Einbruch an der Bismarckstraße. Nachdem die Wohnungsinhaberin durch die Beamten geweckt wurde, musste sie feststellen, dass bei ihr eingebrochen wurde. Gestohlen worden waren eine Geldbörse und zwei Mobiltelefone.

Zwei Einbrüche gab es am 22.Dezember in zwei Wohnungen am Johannesplatz und in ein Haus am Immenhofweg - dort löste der Täter den Einbruchalarm aus und floh.

Am 23. Dezember wurde gegen 1.15 Uhr drei Einbrecher gefasst, die in ein Möbellager am Krützpoort eingestiegen sind. Sie hatten versucht, einen Tresor aufzuhebeln.

(vo)