1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Polizei kontrolliert verschärft Radfahrer

Krefeld : Polizei kontrolliert verschärft Radfahrer

Die Krefelder Polizei wird in der Zeit von Montag, 11. März bis zum 19. April verstärkt das Verhalten von Radfahrern und Autofahrern gegenüber Radfaherrn kontrollieren. Die Sorge der Polizei gilt dabei hauptsächlich den jungen Fahrradfahrern sowie den über 65-Jährigen.

Hintergrund: Fahrradfahrer gehören weiterhin zu den meist gefährdeten Verkehrsteilnehmern auf Krefelds Straßen. 2012 verunglückten 342 Menschen mit dem Fahrrad, 53 von ihnen wurden dabei schwer verletzt, zwei sogar getötet. Neben der verstärkten Überwachung des Verhaltens von Radlerinnen und Radlern achtet die Polizei auch auf das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer. Darüber hinaus stehen zielgruppenorientierte Präventionsmaßnahmen auf Wochenmärkten, an weiterführenden Schulen, aber auch an Gesundheits-, Sport- und Freizeiteinrichtungen im Mittelpunkt der Aktion.

Folgende Ratschläge erteilt die Polizei: Leicht übersehen werden Radfahrer an Einmündungen, Kreuzungen und Grundstückseinfahrten. Radfahrer sollten den richtigen Radweg und die richtige Straßenseite benutzen, für andere einschätzbar fahren und rechtzeitig Handzeichen geben. Licht und reflektierende Kleidung sorgen für Sichtbarkeit.

(RP)