1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Performance mit zwei Projektoren

Krefeld : Performance mit zwei Projektoren

Mit einer audiovisuellen Performance will Tina Tonagel ihre Ausstellung "Schein und Sein" in der Pförtnerloge der Fabrik Heeder beenden. Unter dem Titel "Himalaya Variationen" lädt die Künstlerin für Freitag, 3. März, 19.30 Uhr, in die Studiobühne II, Eingang C, Virchowstraße 130, ein.

In ihrem Solo-Projekt "Himalaya-Variationen" nutzt Tina Tonagel zwei Overheadprojektoren als analoges VJ-Tool. Die Leuchtflächen der Projektoren bespielt sie mit einem experimentellen Instrumentarium aus E-Gitarren-Elementen, rotierenden Scheiben, Kugelbahnen, Klangwerken einer Uhr, Lochblechen und Motoren und kombiniert die manuelle Klangerzeugung mit automatisierter Mechanik.

Das Klangspektrum vereint subtile Klänge mit vielschichtigen Rhythmen, während in der Projektion durch die Überlagerung der zwei Bilder und die direkte visuelle Übersetzung der Klangerzeugung ein fulminantes Farb- und Lichtspiel entsteht, das die Grenzen zwischen Bild und Musik verschmelzen lässt.

Die Ausstellung ist eine Kooperation vom Berufsverband Bildener Künstler Niederrhein und Kulturbüro.

www.tinatonagel.de/himalaya.html

(ped)